Scheckübergabe (von links): Ursula Fees, Peter Kasperczyk (Bund Naturschutz), Flori Asang, Eva Eixenberger (Organisatorin des Hogascht), Kurt Schmid (Regionalreferent für Oberbayern des Bund Naturschutz).

Hoagascht und Moor

09.08.2016 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim

Volksmusik für die Moorrenaturierung

Im Juli übergaben junge Volksmusikfreunde dem Bund Naturschutz (BN) Kreisgruppe Rosenheim 1055 Euro Spendengelder für die Moorrenaturierung, welche sie mit einem Benefizhogascht eingenommen hatten. „Naturschutz ist mir wichtig“, so begrüßte Heine Albrecht, der durch den Abend führte, Ursula Fees, Umweltbildungsreferentin der Bund Naturschutz Kreisgruppe Rosenheim.

Das Gleiche gilt für alle Volksmusiker, die bereits im Mai zum dritten Benefiz-
hogascht und Tanz im Kurhaus Bad Aibling einluden und aufspielten. Der Seeleitn Dreig’sang, die Familienmusik Auer, das Buacheckerl Gitarrentrio, die Blechscheidl Musi und die Schladlmusi spielten unentgeltlich für die bayerischen Moore. Die jungen Organisatoren Eva Eixenberger, Maria Fichtner, Florian Asang und Florian Heinzinger verbindet ihre Leidenschaft für Volksmusik und soziales Engagement. „Dieses Jahr wollen wir mit den Einnahmen unserer Heimat etwas Gutes tun und spenden 100 Prozent der Einnahmen für ein Projekt vom Bund Naturschutz zur Renaturierung der bayerischen Moore – zur Arterhaltung von Tier- und Pflanzenwelt und zum Klimaschutz!“ Ursula Fees erläuterte das Projekt „Bärnsee“ der Kreisgruppe Rosenheim bei Aschau im Chiemgau. Dort wurden 4,8 Hektar Nieder- und Hochmoorflächen, gefördert aus dem bayerischen „Klimaprogramm 2020“, gekauft. Ziel ist der Erhalt der Artenvielfalt und die Wiedervernässung der Nieder- und Hochmoorböden, soweit es ohne Beeinträchtigung landwirtschaftlich genutzter Nachbarflächen möglich ist. Denn nur ausreichend feuchte Böden verhindern das Freiwerden von klimawirksamen Gasen aus den Nieder- und Hochmoortorfen.
Die Spende wird der Bund Naturschutz für die Moorrenaturierung verwenden. Neben den Flächen der KreisgruppeRosenheim am Bärnsee wird die Spende auch weiteren BN-Moorprojekten in Bayern zugute kommen. Bei der Übergabe der Spende sprach der Erste Vorsitzende Peter Kasperczyk allen beteiligten Volksmusikfreunden seinen Dank für diesen Einsatz aus.

Related Posts

Comments are closed.

« »