Hoagascht zur Faschingszeit

22.01.2019 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Bayerisch-alpenländische Volkskultur, am Sonntag, 27. Januar, ab 14.30 Uhr im Happinger Hof

Zum achten Mal und traditionell zur Faschingszeit, findet ein Musikanten-Hoagascht im Gasthaus Happinger Hof in Rosenheim statt. Los geht es diesmal am Sonntag, 27, Januar, ab 14.30 Uhr.

Bayerisch-alpenländische Volkskultur wird geboten von der „Brannenburger Zithermusi“, mit Annette Bliementsrieder und Barbara Mets an der Zither und Elisabeth Fellner an der Kontragitarre. Aus Fischbachau kommt der Zitherspieler Klaus Taubenberger und der Humorist und Gstanzlsänger Sepp Schweiger aus Innerthan ist auch dabei und serviert seine neuesten Gstanzl und Witze.

Das „Weiß-Blau-Duo“ um Helmut Trautmann an der Gitarre und Klaus Frank an der Steirischen, singen und spielen alte Münchner Couplets.
“Z‘samm g‘spuit“ heißt die Musikgruppe aus Tirol, mit Franz Plätzer (Steirische Harmonika) Louis Pfeffer (Gitarre) und Franz Innerbichler, (Hackbrett und Tenorhorn). „A musi vo dahoam“, das sind Kurt Schmarsel aus Schechen am Kontrabass und Beppo Wieczorek mit seiner Steirischen. Letzterer führt mit Witz und Geschick durch das dreistündige Programm.

Der Eintritt für den Musikanten-Hoagascht im Gasthaus Happinger Hof ist frei. Reservierungen sind unter Telefon 0 80 31/ 61 69 70 möglich.

Related Posts

Comments are closed.

« »