Bei der Scheckübergabe (von links): Sepp Hirle, stellvertretender Vorsitzender FJR, Jacqueline Grandy, Katharina Lutzeier, Klaus Schäfer, Vorsitzender Förderverein Jugendarbeit Rosenheim. Foto: Claudia Sieberath

„Hitzefrei-Team“ erhielt Förderpreis

15.01.2014 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Open-Air-Highlight im Freibad dieses Jahr am 25. Juli

Der diesjährige „Förderpreis für herausragende Jugendarbeit“ des Fördervereins Jugendarbeit Rosenheim (FJR) in Höhe von 1000 Euro geht an das Hitzefrei-Organisationsteam. „Mit diesem Förderpreis soll das Orga-Team des Hitzefreifestivals gewürdigt werden. Die jungen Menschen haben mit ihren Veranstaltungen einen wirklich herausragenden, innovativen Beitrag zur Rosenheimer Jugendarbeit geleistet und vielen Menschen einen Riesenspaß bereitet“, freuten sich Klaus Schäfer, Vorsitzender des FJR, und sein Stellvertreter Sepp Hirle bei der Übergabe des Preises in Höhe von 1000 Euro an Jacqueline Grandy und Katharina Lutzeier vom Hitzefrei-Team. Mit dem Geld wollen die Veranstalter das diesjährige Festival am 25. Juli im Rosenheimer Freibad finanziell absichern.

Das Hitzefrei-Festival ist ein Event für alle jungen und junggebliebenen Rosenheimer Musikbegeisterte. Es wird gemeinsam vom Stadtjugendring und dem Hitze-Freifestival-Team organisiert und wird durch Sponsoring und Spenden finanziert. Rund 5000 Besucher je Veranstaltung in den Jahren 2006, 2007 und 2012 waren von dem bunten Programm begeistert. Auch 2014 bietet das Open-Air- Spektakel im Rosenheimer Freibad wieder zahlreiche Highlights. Drei lokale Bands zur Förderung der regionalen Jugendkulturszene, ergänzt durch überregionale Hauptacts wie „SDP“, die bekannteste unbekannte Band der Welt mit neuem Album „Bunte Rapublik Deutschpunk“, werden dem Publikum am 25. Juli (letzter Freitag vor den Sommerferien) ab 15 Uhr so richtig einheizen. „Neben den Konzerten bieten wir unseren Besuchern ein umfangreiches Rahmenprogramm, bestehend aus Tanz- und Akrobatik-Shows, einer legalen Graffiti-Wand zum Mitmachen, Feuerjonglage, Slacklines und vielem mehr. Wer zwischendrin eine Abkühlung braucht, kann einfach ins Wasser springen und sich auf der Liegewiese erholen“, so Grandy, die sich sehr über die überraschende Auszeichnung gefreut hat.

Vorschläge für nächsten Preisträger?

Vorschläge für den nächsten möglichen Förderpreisträger können bereits jetzt an den Förderverein Jugendarbeit Rosenheim – info@fjr-rosenheim.de – gerichtet werden. Bewerben können sich Vereine oder Einzelpersonen, die sich mit außergewöhnlichen Projekten in der Jugendarbeit im Stadtbereich Rosenheim besonders verdient gemacht haben. Sieberath

Related Posts

Comments are closed.

« »

http://www.thedreampainter.com hermes replica http://www.simondeli.com http://www.weeklyleak.com replica handbags hermes replica http://www.transglobalcm.com hermes replica https://www.9replicabag.com replica bags replica handbags http://www.fasc.net replica hermes hermes replica iphone cases cheap jewelry wholesale jewelry sex toys cheap sex toys human hair wigs cheap nfl jerseys cheap jerseys hermes replica replica hermes http://www.gretel-killeen.com http://www.replicaaa.com replica handbags