Beeindruckende Aufnahmen aus der unterirdischen Welt gibt es in Bruckmühl noch bis zum 14. Januar zu bestaunen.

Hinab in die Unterwelten

02.01.2018 • Aktuelles, Kultur, Landkreis Rosenheim

Höhlen-Panorama-Fotografie von Peter Hofmann in der Galerie Markt Bruckmühl

Die Galerie Markt Bruckmühl zeigt unter dem Titel „Unterwelten“ noch bis zum 14. Januar ungewöhnliche Fotos aus Höhlen und anderen unterirdischen Objekten.

Peter Hofmann, Jahrgang 1959, lebt in Rosenheim und beschäftigt sich seit seiner Jugend mit Fotografie und Höhlenkunde. Er ist nicht nur in deutschen und österreichischen Höhlen aktiv, sondern bereiste viele Länder, insbesondere den Mittelmeerraum, den Nahen Osten und Osteuropa. Sein Hauptinteresse gilt der Anthropospeläologie, also dem Bezug von Mensch und Höhle im weitesten Sinne. Als Autor veröffentlichte er zahlreiche Fachartikel, wirkte an wissenschaftlichen Veröffentlichungen mit und brachte vier eigene Gebietsführer (Slowenien, Istrien, Inntal, Malta) heraus.

Seine große Leidenschaft aber gilt der Fotografie. Seit mehreren Jahren konzentriert er sich in der künstlerischen Arbeit auf HDR-Panorama-Fotografie. Bei dieser Technik werden unterschiedlich belichtete Aufnahmen übereinandergelegt, um extreme Kontraste auszugleichen. Anschließend werden mehrere dieser Bilder zu einem Panorama zusammengefügt. So entstehen sehr aufwendig gestaltete Bilder als Kombination aus bis zu 30 Einzelaufnahmen. Bei der Arbeit vor Ort in den Höhlen kommen die teils extremen Rahmenbedingungen erschwerend hinzu. Das Ergebnis sind faszinierende Bilder von großem Detailreichtum und ungeheurer Intensität, die ein völlig neues Seherlebnis ermöglichen.
Im Jahr 2013 gewann er mit dieser neuen Art der Fotografie den Foto-Salon-Award „Best of Show“ des Internationalen speläologischen Kongresses in Brünn (CZ), die höchste Auszeichnung, die die Fachwelt zu vergeben hat. In der Galerie Markt Bruckmühl sind rund 50 der schönsten Bilder zu sehen. Sie entführen den Besucher in 40 Höhlen aus zehn Ländern und vermitteln einen völlig neuen Eindruck der unterirdischen Welt. Gegliedert ist die Ausstellung in verschiedene Themenbereiche wie Archäologie und Höhle, Kunst und Höhle, Heilige Höhlen sowie Höhlenromantik. Ergänzt wird die Ausstellung durch eine Präsentation der „inntaler unterwelten“, einem grenzüberschreitenden Zusammenschluss von vier Höhlenwegen im Inntal. Peter Hofmann war Ideengeber und Gestalter des Projektes, wofür er mit dem INNTAL-EUREGIO-Preis 2011 ausgezeichnet wurde.
Finissage mit Taschenlampen
Während der Ausstellung wird Peter Hofmann am 10. Januar, 16.30 Uhr, durch die Ausstellung führen. Beendet wird diese besondere Ausstellung am 14. Januar mit einer Finissage, wobei Peter Hofmann ab 17 Uhr zu einer Taschenlampenführung einlädt.

Related Posts

Comments are closed.

« »

https://www.caviarbase.com http://www.simondeli.com http://www.weeklyleak.com replica handbags replica handbags hermes replica replica bags replica handbags replica hermes https://www.9replicabag.com replica bags replica handbags http://nwaedd.org replica hermes hermes replica iphone cases cheap jewelry wholesale jewelry sex toys cheap sex toys human hair wigs cheap nfl jerseys cheap jerseys http://www.kahnawake.com canada goose outlet hermes replica replica hermes http://www.gretel-killeen.com http://www.etgworld.com canada goose outlet