Hier wird ausgebaut, gebaggert und geteert

19.03.2014 • Aktuelles, Landkreis Rosenheim, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Rosenheims Baustellen 2014 – Großprojekte: Bahngelände und Luitpoldstraße

Mit Anbruch des Frühjahrs beginnt auch wieder die Bausaison in Rosenheim. Die folgende Übersicht zeigt, wo Stadt und Stadtwerke in diesem Jahr die Infrastruktur unserer Stadt erneuern und erweitern. Zu den größeren Projekten gehören 2014 der Ausbau der Luitpoldstraße und die Bodensanierung auf dem nördlichen Bahngelände.

Ab Anfang März bis in den Dezember verlegen Stadt und Stadtwerke einen neuen Abwasserkanal, neue Fernwärme-, Wasser- und Stromleitungen. Zur Verstärkung der Fernwärmeversorgung in Richtung Süden werden die Stadtwerke eine größere Fernwärmeleitung unterhalb der Bahngleise bis zur Klepperstraße hindurchpressen.
Auch die Fußgängerunterführung Luitpoldstraße-Bahnhof wird abgebrochen. Die Ampelanlagen werden der neuen Verkehrssituation angepasst und erneuert.

Der Ausbau umfasst die gesamte Luitpoldstraße ab der Anton-Kathrein-Straße und schließt den kompletten Knoten Münchener- und Aventinstraße ein. Der Straßenverkehr kann auf jeweils einer Fahrspur in beiden Richtungen fließen. Die Linienbusse fahren im Baustellenbereich provisorische Haltestellen an. Vom Südtiroler Platz bis zum Brückenberg, zwischen Bahn und Münchener Straße, wird das spätere Baufeld geräumt und von alter Weltkriegsmunition befreit. Diese Arbeiten dauern voraussichtlich von April 2014 bis Mai 2015.

Mangfallstraße, Aisingerwies

Derzeit werden die Ausschreibungsergebnisse für die Baumaßnahme Mangfallstraße geprüft. Die Entscheidung zum Ausbau der Mangfallstraße trifft der Haupt- und Finanzausschuss in seiner Sitzung am 18. März 2014.
Brannenburger Straße in Aising
Gemeinsam mit dem Staatlichen Bauamt Rosenheim erneuert die Stadt die Brannenburger Straße in Aising-Schönau im Abschnitt östlich des Kreisels Aising bis zum Möbelhaus Weko.

Die vorgesehene Bauzeit ist Ende Juni bis Ende Oktober. In dieser Zeit wird die Brannenburger Straße vollständig gesperrt. Der Straßenverkehr wird großräumig umgeleitet.

Kaltwies und Kaltmühl

Der Ausbau der Versorgungsinfrastruktur in Kaltwies und Kaltmühl geht 2014 in die nächste Bauphase. In der Traberhofstraße werden die 2013 begonnenen Arbeiten ab Mitte März wieder aufgenommen. Die Stadt erneuert und ergänzt den Regenwasserkanal.

Die Stadtwerke verlegen neue Fernwärmeleitungen und erneuern die Versorgung für Wasser, Gas und Telekommunikation. Im Jenbachweg, in der Lech-, Holbein-, Rubens- und Albrecht-Dürer-Straße verlegen die Stadtwerke Fernwärme- und Trinkwasserleitungen. Im Bonauweg wird die Trinkwasserzuleitung erneuert. Die Arbeiten in diesem Bereich erfordern meistenteils Vollsperrungen für den Durchgangsverkehr.

Die öffentlichen Parkplätze entfallen. Der Anlieger- und Fußgängerverkehr wird aufrechterhalten. Der Busverkehr wird wie 2013 über die Kaltwiesstraße geführt.

Am Kefer“, Egarten

Auf dem Gelände des ehemaligen Ausflugslokals wird die Stadt Rosenheim ab Juli 2014 ein Neubaugebiet für Wohnhäuser ausweisen. Die Bauarbeiten „Am Kefer“ beginnen Ende April. Je nachdem, wie der private Häuserbau voranschreitet, sollen dann 2015 und 2016 Fahrbahn und Versorgungsleitungen im Adler- und Kapellen-weg ausgebaut werden.

Pürstlingstraße und Hochholzweg

Weiter nördlich in der Pürstlingstraße und im Hochholzweg werden die Stadtwerke voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte Wasser- und Stromleitungen erneuern. Die Baumaßnahme wird vier Monate in Anspruch nehmen.

Bergfeldstraße, Wernhardsberg

In der Bergfeldstraße beginnen die Stadtwerke im späten Frühjahr damit, eine neue Gasleitung zu legen. Zusätzlich werden die Trinkwasserleitung und der Abwasserkanal erneuert. Die Bauarbeiten werden drei Monate dauern.

Martinstraße, Langenpfunzen

In der Martinstraße wird ein Teil der bestehenden Straßenentwässerung erneuert. Zudem erhält die Martinstraße eine Wendeanlage. Baubeginn ist je nach Witterung Ende März oder Anfang April.

Mitterfeld, Wehrfleck, Hausstätt, Stocket und Weinlände

Nördlich der Innenstadt treiben die Stadtwerke 2014 den Ausbau der Fernwärme und die Erneuerung der Versorgungsinfrastruktur voran.

In der Hochschul-, Marienberger- und Lessingstraße beginnen die Arbeiten am Fernwärme- und Wassernetz im Frühjahr und werden dann bis zum Winter andauern, ebenso im Bereich Austraße, Weinlände, Am Ledererbach, Rechenauer-, Pettenkofer- und Erlenaustraße.

In der Bromberger-, Königsberger- und Karlsbader Straße sowie im anschließenden Wasserweg werden Wasserleitungen und Abwasserkanal erneuert. Die Bauarbeiten dauern vom späten Frühjahr bis zum Herbst.
Noch in der ersten Jahreshälfte beginnt in der Schiller-, Arndt- und Goethestraße die Erneuerung von Wasser- und Stromleitungen sowie des Straßenbelags. Die Arbeiten werden etwa sechs Monate beanspruchen.
In der Hohenzollern, Hofmiller- und Gabelsbergerstraße folgen die Arbeiten am Fernwärmenetz in der zweiten Jahreshälfte.

In der Pater-Petrus- und Von-der-Tann-Straße verlegen die Stadtwerke ebenfalls Fernwärmeleitungen. In der Pater-Petrus-Straße sollen zusätzlich die Wasserleitungen erneuert werden. Die beiden Baumaßnahmen werden derzeit ausgeschrieben. Sie starten noch in der ersten Jahreshälfte und werden etwa zwei Monate in Anspruch nehmen.
Die verschiedenen Straßen werden für die Leitungs- und Straßenarbeiten abschnittsweise vollständig gesperrt. Anlieger- und ggf. Kundenverkehr können aber aufrechterhalten bleiben.

Westkanal, Friedhofsweg

Ab Herbst 2014 bis Mitte 2015 erfolgt der Neubau des sogenannten Westkanals nördlich und westlich des Friedhofs. Die Trasse verläuft entlang der Friedhofsmauer, beginnend auf der Fischer-Wiese (nördlicher Friedhofseingang) über den Friedhofsweg bis zur Herbststraße. Der Friedhofsweg wird voraussichtlich ab Ende 2014 für den Durchgangsverkehr gesperrt, die öffentlichen Parkplätze entfallen. Die drei Zugänge zum städtischen Friedhof entlang des Friedhofswegs sind während der gesamten Bauzeit wechselweise möglich.

Mühlbachbogen

Nach Abschluss der Hochbautätigkeit erfolgt in der zweiten Jahreshälfte der Ausbau der inneren Erschließungsstraße samt der Oberflächenherstellung der Anbindung des Parkhauses „Schmucken“. Die Geh- und Radwege entlang des Mühlbachs werden ebenfalls bis Jahresende hergestellt.

Westermayerstraße

Ab Mitte März wird in der Westermayerstraße zwischen Heilig-Geist- und Sternstraße der Abwasserkanal erneuert, ebenso die Trinkwasserleitungen. Die Straße soll bis Anfang Mai wiederhergestellt sein. Die Arbeiten erfordern eine Vollsperrung für den Durchgangsverkehr. Die öffentlichen Parkplätze entfallen. Der Anlieger- und Fußgängerverkehr wird aufrechterhalten.

Fürstätt

In der Straße Fürstätt zwischen Lug ins Land und Quirinstraße werden die Stadtwerke voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte eine neue Gasleitung legen. Die Bauarbeiten werden drei Monate dauern. Die Straße wird halbseitig gesperrt, sodass der Verkehr passieren kann.

Kolbermoorer Straße, Aicher-Park

In der Kolbermoorer Straße im Aicher-Gelände hinter dem Obi-Baumarkt verlegen die Stadtwerke eine neue Fernwärmeleitung. Die Arbeiten dauern von Ende März bis Ende Juni. Der Straßenabschnitt wird halbseitig gesperrt.
Oberwöhrstraße, Brücke über den Mangfall-Kanal
Die Brücke wird grundlegend instand gesetzt. Die vorgesehene Bauzeit läuft von Anfang Mai bis Ende Oktober. Es erfolgt eine Vollsperrung. Sämtliche Verkehre werden großräumig umgeleitet.

Am Graspoint

Ab diesem Frühjahr verlegen die Stadtwerke Am Graspoint eine neue Fernwärmeleitung und erneuern die dortige Wasserleitung. Die Baumaßnahmen werden drei Monate dauern. Die Fahrbahn Am Graspoint wird lediglich halbseitig gesperrt werden.

Krainstraße, Oberwöhr

Die Krainstraße erhält von der Einmündung Finkenweg bis zur Hausnummer 55 eine neue Wasserleitung. Die Bauarbeiten beginnen kommende Woche und werden bis voraussichtlich Mitte Mai dauern.

Hohenofener Straße, Hohenofen

In der Hohenofener Straße im Abschnitt zwischen Kaltenbrücke und Hainzenmühlstraße wird im Frühjahr noch die Asphaltdeckschicht aufgebracht. Die Restarbeiten werden etwa zehn Tage dauern und sollen in den Oster- oder Pfingstferien durchgeführt werden.

Ab Herbst 2014 folgt der Ausbau der Kanalisation in den Nebenstraßen entlang der Hohenofener Straße. Im Zuge der Arbeiten werden auch die Versorgungsleitungen erneuert oder ergänzt und die Situation des Straßenausbaus verbessert. Die Straße Bergblick soll bis Jahresende fertiggestellt werden, die Arbeiten in den restlichen Wohnstraßen bis Sommer 2015 abgeschlossen sein.

Ludwig-Thoma-Straße, Pang

In der der Ludwig-Thoma-Straße und im Anzengruberweg erneuern die Stadtwerke voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte die Wasserleitung. Die Bauarbeiten werden etwa acht Wochen benötigen.
Prinzregentenstraße? Noch fraglich ist derzeit die Erneuerung der Versorgungsleitungen für Fernwärme, Gas und Wasser in der Prinzregentenstraße auf Höhe Hallenbad und Ignaz-Günther-Gymnasium.

Die Maßnahme wird derzeit ausgeschrieben. Die Bauarbeiten starten vermutlich noch im ersten Halbjahr. Die Bauzeit wird etwa drei Monate dauern.

Related Posts

Comments are closed.

« »

https://www.caviarbase.com http://www.simondeli.com http://www.weeklyleak.com replica handbags replica handbags hermes replica replica bags replica handbags replica hermes https://www.9replicabag.com replica bags replica handbags http://nwaedd.org replica hermes hermes replica iphone cases cheap jewelry wholesale jewelry sex toys cheap sex toys human hair wigs cheap nfl jerseys cheap jerseys http://www.kahnawake.com canada goose outlet hermes replica replica hermes http://www.gretel-killeen.com http://www.replicaaa.com replica handbags