Sarah Fischbacher und Daniel Burton spielen das zunächst virtuelle Liebespaar aus den Romanen „Gut gegen Nordwind“ und „Alle sieben Wellen“. Foto: fkn

Der Herbst bringt frischen Wind ins Theater

12.09.2017 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Komödien von Daniel Glattauer im TAM-Ost Rosenheim

aum ist der Sommer vorbei, schon beginnt im Tam-Ost die Herbstsaison. Im Doppelpack bringt Gabriela Schmidt die Bestsellerromane „Gut gegen Nordwind“ und „Alle sieben Wellen“ von Daniel Glattauer auf die Bühne. Am Samstag, 23. September, gibt’s um 20 Uhr die Premiere in der Chiemseestraße 31; danach folgen noch elf Aufführungen.

„Gut gegen Nordwind“ erzählte hier bereits 2012 erfolgreich, wie Emmi Rothner und Leo Leike in zahllosen E-Mails miteinander vertraut wurden. Nachdem sie sich virtuell kennen- und lieben lernten, blieb die Frage offen, ob sie auch in der realen Welt zusammenkommen.

Nach der Pause folgt die Antwort in „Alle sieben Wellen“ als Fortsetzung dieser ungewöhnlichen Liebesgeschichte. Denn nach zehnmonatiger Funkstille hat Emmi ihren Leo wieder im Internet aufgespürt. Die beiden kommen einander nicht nur in der virtuellen Welt näher. Zwar ist Leo mittlerweile liiert und Emmi immer noch immer verheiratet. Aber die Hoffnung auf das lang ersehnte Dauer-Happyend stirbt bekanntlich zuletzt. Es bleibt spannend, ob der charmante Liebesdialog dorthin führt.

Im Ensemble des TAM-Ost spielen Sarah Fischbacher und Daniel Burton, Regie führt Gabriela Schmidt. Weitere Vorstellungen sind an den folgenden Freitagen und Samstagen bis 21. Oktober, jeweils um 20 Uhr sowie an den Sonntagen bis 15. Oktober, um 17 Uhr. Kartenreservierung unter 0 80 31/23 41 80 oder www.tam-ost.de.

Related Posts

Comments are closed.

« »