„Nein heißt Nein“

02.05.2017 • Aktuelles, Kurznachrichten

Rechtsanwältin Manuela Denneborg informiert am Dienstag, 9. Mai, bei einer Veranstaltung des Frauen- und Mädchennotrufes Rosenheim zu den im November 2016 in Kraft getretenen Neuregelungen des Sexualstrafrechtes. Beginn ist um 18 Uhr im Musikschulsaal, Ludwigsplatz 15, Rosenheim. Unter dem Motto „NEIN heißt NEIN – wirklich?“ geht Denneborg unter anderem folgenden Fragen nach: Ist Po-Grapschen ein Kavaliersdelikt? Muss man sich wehren oder laut „Nein“ rufen, wenn man sexuell bedrängt wird? Was passiert, wenn ein Übergriff durch eine Person in einer Gruppe begangen wird und die anderen zuschauen? Anschließend besteht die Möglichkeit zu Nachfrage und Diskussion. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Veranstaltung ist kostenfrei.

Related Posts

Comments are closed.

« »