Heimische Kunst

16.07.2019 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim

Sommerausstellung ab Samstag, 27. Juli, in Prien am Chiemsee

„Kunst im Chiemgau 2019 – Künstlerlandschaft Chiemsee“ – entführt Interessierte in die aktuelle Kunstszene der Region. Über 60 Künstlerinnen und Künstler zeigen ihre Werke von Samstag, 27. Juli, bis Sonntag, 15. September 2019, in der Galerie im Alten Rathaus, Alte Rathausstraße 22.
Der Erfolg dieser Ausstellung in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten beweist die Kreativität der gelebten Kunstlandschaft, die bereits im 19. Jahrhundert mit der Künstlerkolonie auf der Fraueninsel ihren Anfang nahm.

Die diesjährige Studioausstellung ehrt die Künstlerin Hanne Brenken. Sie wurde 95 Jahre alt und nahm als eine der wenigen Frauen 1958 an der Gründungsausstellung der Gruppe Zero in Düsseldorf teil, damals noch vom Zeitgeist des abstrakten Informel beeinflusst. Die Gemälde von Hanne Brenken befinden sich in etlichen privaten und öffentlichen Sammlungen in Deutschland und den USA.
Auch in diesem Jahr wird die traditionsreiche Ausstellung von Künstlertreffen begleitet – am Sonntag, 4. August und 1. September, jeweils um 15 Uhr laden Hannes Stellern und Karl-Heinz Hauser zum Gespräch ein.

Während der Ausstellung „Kunst im Chiemgau 2019 – Künstlerlandschaft Chiemsee“ hat die Galerie im Alten Rathaus Dienstag bis Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eingang befindet sich in der Alten Rathausstraße 22.
Weitere Informationen gibt es unter www.galerie-prien.de und unter der Telefonnummer 0 80 51/9 29 28.

Der Flyer „Kunst im Chiemgau 2019 – Künstlerlandschaft Chiemsee“ ist im Tourismusbüro Prien, Alte Rathausstraße 11, erhältlich.

Related Posts

Comments are closed.

« »