„Die Heilige Nacht“

10.12.2019 • Aktuelles, Kurznachrichten

Konzert am Mittwoch, 18. Dezember

„Die Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma gesprochen, gesungen und musiziert von den Stimmen der Berge und Geschwister Niederbacher – auf dieses kulturelle Schmankerl darf man sich am Mittwoch, 18. Dezember, freuen. Beginn ist um 19.30 Uhr in der katholischen Kirche St. Laurentius.

Das Vokalensemble „Stimmen der Berge“, bestehend aus den Tenören Benjamin Grund, Thomas A. Gruber, Stephan Schlögl, dem Bariton Daniel Hinterberger und dem Bass Simon Käsbauer ist seit vier Jahren auf Erfolgskurs und vielfach bekannt aus Fernsehsendungen.

Die Geschichte um die Herbergssuche ist ein Kultklassiker des Autors Ludwig Thoma. In der Version der „Stimmen der Berge“ ist die „Heilige Nacht“ eine musikalische Reise in der Weihnachtszeit.
Umrahmt von Liedern wie „Maria durch ein Dornwald ging“ und „Es wird scho glei dumpa“ ist diese Aufführung ein Erlebnis für die ganze Familie.

Neben den wunderbaren A- cappella-Gesängen vor jedem der sechs Hauptstücke, die Thomas A. Gruber, der musikalische Leiter der „Stimmen der Berge“ neu vertont hat, begleiten sich die Sänger auch selbst an Instrumenten.

Related Posts

Comments are closed.

« »