„Harry und Sally“ in Rosenheim

19.09.2016 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Komödie nach Nora Ephron im TAM-Ost

Ist wirklich der Sex schuld daran, dass Frauen und Männer nicht befreundet sein können? So behauptet es jedenfalls Harry im Filmklassiker „Harry und Sally“ von 1989. Gelegenheit, sich ein eigenes Bild davon zu machen, bietet sich bei der Premiere am 24. September um 20 Uhr und noch neunmal danach im TAM-Ost in der Chiemseestraße 31.

Immer wieder kreuzen sich über Jahre hinweg die Wege von Harry und Sally. Aus anfänglicher Antipathie wird Freundschaft – doch geht das überhaupt? Lässt sich Harry vom Gegenteil seiner Theorie überzeugen – oder kommen am Ende die Gefühle dazwischen? Lassen sie sich überraschen: Die Bühnenfassung hat wesentlich mehr zu bieten als die weltberühmte Orgasmus-Szene. Irrungen und Wirrungen, witzige und schlagfertige Dialoge reißen die Zuschauer mit ins Geschehen; Videoinstallationen zeigen die Geschichte von unterschiedlichen Paaren.

Im Ensemble des Tam-Ost spielen Regina Kröll und Florian Fuchs, Karin Killy und Herrmann Neuner, und andere unter der Regie von Martin Schönacher. Weitere Vorstellungen sind an den folgenden Freitagen und Samstagen bis 22. Oktober, jeweils um 20 Uhr, sowie am Sonntag, den 9. Oktober, um 17 Uhr. Kartenreservierung unter Telefon 0 80 31/23 41 80 oder www.tam-ost.de.

Related Posts

Comments are closed.

« »