Harmonie und punktuelle Aggression

14.05.2019 • Aktuelles, Kurznachrichten

Die Werke Horst Thürheimers im Verein Kunst und Kultur zu Hohenaschau

Drei Jahrzehnte des ungemein kreativen malerischen und zeichnerischen Werks von Horst Thürheimer – sie nimmt der Verein „Kunst und Kultur zu Hohenaschau“ zum Anlass, dem Münchner Künstler eine Art Werkschau unter dem Titel „Kreide, Wachs und Feuer“ zu widmen.

So ungewöhnlich der Titel der Ausstellung ist – er könnte für Horst Thürheimers Schaffen nicht treffender sein. Denn er bezeichnet sowohl das Entstehen seiner Werke, seine Materialien und Methoden, als auch die Ästhetik seiner Bilder, in der immer wieder der Gegensatz zwischen Harmonie und Aggression, zwischen „heilenden und verletzenden Gesten“.

Öffnungszeiten und Informationen

Die Ausstellung endet am 9. Juni und ist jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr, jeden Freitag, Samstag und Sonntag von 16 bis 19 Uhr und zusätzlich jeden Sonntag von 10 bis 12 Uhr geöffnet.

Weitere Infos gibt es unter www.kuku-hohenaschau.de

Related Posts

Comments are closed.

« »