„Halten wir fest zusammen!“

01.06.2021 • Aktuelles, Landkreis Rosenheim, Nachrichten

Bürgermeister Olaf Kalsperger über Zusammenhalt und das Wir-Gefühl der Gemeinde

„Raubling hält zusammen“ – dieses Motto haben sich viele Menschen, Einrichtungen und Institutionen in unserer Gemeinde zu Herzen genommen. Sie bringen sich mit den verschiedensten Konzepten beziehungsweise Projekten auf beeindruckende Art und Weise und mit ungebrochenem Engagement ein. Ein herzlicher Dank geht an alle Bürgerinnen und Bürger, die an der Bekämpfung der Pandemie mitwirken, sei es im beruflichen, ehrenamtlichen oder privaten Bereich. Für Ihre Hilfe, Disziplin und Durchhaltevermögen ein herzliches Danke. Es ist ein gutes Zeichen in dieser Zeit, dass die besondere Situation ein Nachdenken über Hilfsbereitschaft und Wir-Gefühl hervorbringt. Wir brauchen in der nächsten Zeit Verständnis, Besonnenheit, Rücksichtnahme und Solidarität von Allen.
Unser Leben hat sich dadurch in Zeiten von Corona komplett verändert, unser Alltag ist geprägt von dem Einhalten der Corona-Schutzmaßnahmen und das Thema Corona beschäftigt uns überall und jeden Tag. Auch wenn es mittlerweile schwerfällt, sich an die Beschränkungen zu halten, und jeder sich wieder die früheren Freiheiten und Kontakte wünscht, bedarf es aufgrund der Virusmutation weiterhin dem Engagement, der Solidarität und dem Zusammenhalten Aller, um das Pandemiegeschehen eindämmen zu können. Es mag die eine oder andere Maßnahme geben, die dem Einzelnen zuwider ist oder die er oder sie für unverhältnismäßig empfindet. Doch das Coronavirus ist eine biologische, medizinische, wirtschaftliche und auch gesellschaftliche Herausforderung, die wir nur gemeinsam und mit aller Rücksichtnahme auf Andere meistern können. Halten wir fest zusammen, wie wir es in weiten Teilen der Pandemie geschafft haben, dann werden wir auch weiter die Krise bewältigen.

Mein großer Respekt gilt auch allen, die in Krankenhäusern, Pflegeheimen, Arztpraxen, Test- und Impfzentren und an anderen Stellen unter schwierigen Bedingungen Dienst tun.

Trotz aller Einschränkungen, oder gerade deswegen ist auch eine Besinnung auf unsere regionalen Stärken im Vormarsch. So unterstützt die Gemeinde, gemeinsam mit dem Bürgerbüro und der Öko-Modellregion, regionale Hersteller und Vermarkter mit dem Angebot des „Raublinger Regionalmarktes“. Der Markt möchte die Vielfalt vor Ort, als auch die regionalen Erzeuger sichtbar und erfahrbar machen. Die angebotenen, hochwertigen Lebensmittel stammen überwiegend aus der Region und werden teilweise biologisch erzeugt. Der Markt findet jeden 1. und 3. Freitag im Monat von 13.30-17.30 Uhr auf dem Parkplatz der Gemeindehalle Raubling statt.

Alle haben das gleiche Ziel: die Verbreitung des Coronavirus zu unterbinden. Dankbar bin ich auch für viele Ideen, Anregungen und Vorschläge. Aber nicht alles ist umsetz- oder durchsetzbar, dafür bitte ich auch um Verständnis und Geduld. Nur wenn wir jetzt ein weiteres Ansteigen der Inzidenzwerte verhindern, kann es Spielräume für Öffnungen und Freiheiten geben. Aktuelle Informationen zu den aktuellen Maßnahmen finden Sie immer auf der Homepage unserer Gemeinde raubling.de. Ich wünsche uns allen eine Zukunft ohne Beschränkungen, bleiben Sie gesund!

Bürgermeister
Olaf Kalsperger

Related Posts

Comments are closed.

« »