Halbseitige Sperrung

26.05.2015 • Aktuelles, Kurznachrichten

Asphaltierungsarbeiten zwischen Rosenheim und Kolbermoor

Ab Montag, 1. Juni, beginnen die abschließenden Asphaltierungsarbeiten auf der St 2078 zwischen dem Schwaiger Kreisel in Rosenheim und Mitterhart in Kolbermoor. Vor der Asphaltierung erfolgen Anpassungsarbeiten in den Anschlussbereichen an die bestehenden Straßen. Die Asphaltierung wird in sechs Arbeitsschritten durchgeführt, drei Arbeitsschritte für die zweite Asphalttragschicht und drei weitere für das Aufbringen der Asphaltdeckschicht. Jede Asphaltschicht benötigt einen Tag zur Auskühlung.

Im Anschluss daran wird noch die Markierung aufgetragen. Zwischen diesen Arbeitsschritten werden die für die Ampelsteuerung erforderlichen Schleifen eingebaut sowie die Anschlussbereiche der einmündenden Straßen und noch fehlende Geh- und Radwegabschnitte asphaltiert.

Sechs Wochen Bauzeit

Die Arbeiten werden voraussichtlich sechs Wochen in Anspruch nehmen. Die Arbeiten werden unter halbseitiger Sperrung durchgeführt. Daher kann die St 2078 nur als Einbahnstraße in Richtung Kolbermoor befahren werden.
Der Verkehr in Richtung Rosenheim wird ab Kolbermoor über die Carl-Jordan- Straße, die Rosenheimer Straße und die Georg-Aicher-Straße umgeleitet. Die Umleitungsstrecke ist beschildert. Da mit erheblichen Behinderungen auf dieser Strecke zu rechnen ist, werden die Verkehrsteilnehmer aus Kolbermoor und Bad Aibling gebeten über Pullach und die Autobahn A 8, oder über Kreuzstraße und die St 2010 über Westerndorf nach Rosenheim zu fahren. Diese Umfahrung ist ebenfalls ausgeschildert. Auf der Autobahn A 8 werden die Verkehrsteilnehmer, die an der Anschlussstelle Bad Aibling ausfahren und nach Rosenheim wollen mit entsprechender Beschilderung über Kreuzstraße und die St 2010 geleitet.

Related Posts

Comments are closed.

« »