Guter Rat von den Experten

15.06.2021 • Aktuelles, Nachrichten

Telefonaktion in Zusammenarbeit mit Pro Senioren am 24. Juni

Sachkundige Hilfe und Beratung sowie ein großes Netzwerk, dafür steht der 2007 gegründete Verein Pro Senioren Rosenheim e.V.
Sein erklärtes Ziel ist eine Verbesserung der Lebens- und Versorgungssituation älterer Menschen. Dies geschieht professionell unter Einbeziehung der bestehenden Strukturen in Rosenheim und Mitwirkung der verschiedenen Einrichtungen. Pro Senioren möchte dazu beitragen, ein noch besseres und transparenteres Unterstützungs- und Angebotsnetz zu schaffen. Die schon vielfältig vorhandenen Angebote und Einrichtungen werden aufeinander abgestimmt und möglicherweise bestehende Versorgungslücken können so geschlossen werden. Gemeinsam werden auch bedarfsdeckende, neue Angebote entwickelt.
In den vier Arbeitskreisen des Vereins, dem Netzwerk Demenz, Neue Wohnformen, Pflege und dem Projekt Mehrgenerationenpark, werden spezielle Themen nochmals vertieft sowie konstruktive Lösungsvorschläge erarbeitet.
Am Donnerstag, 24. Juni, bietet nun das echo in Zusammenarbeit mit Pro Senioren Rosenheim eine Telefonaktion. Von 17.15 bis 18.45 Uhr können unserer Leserinnen und Leser den erfahrenen Experten des Vereins Fragen stellen, Rat suchen und sich zu den Bereichen Demenz, Pflege sowie den Komplex Vorsorge- und Patientenvollmacht, Erb-recht und Testament umfassend informieren.
Gerade eine demenzielle Erkrankung stellt Betroffene, derzeit rund 1,7 Millionen Menschen in Deutschland, und deren Angehörige vor große Herausforderungen. Wie kann ich dem erkrankten Menschen helfen? Welche Therapiemöglichkeiten gibt es? Wo bekomme ich als pflegende Person Unterstützung? Das sind nur einige der Fragen, die sich bei dieser Diagnose stellen. Antworten darauf weiß Dr. Dr. Hennig Peters, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Leiter des Netzwerkes Demenz von Pro Senioren Rosenheim.
Zum Thema Pflege steht Peter Moser, Pflegedienstleitung und Geschäftsführer der Nachbarschaftshilfe Rosenheim den Anruferinnen und Anrufern mit seiner langjährigen Erfahrung und Expertise zur Seite. Fachanwalt Jochen Faßhauer berät zu wichtigen Fragen der Absicherung im Alter, etwa zu Patientenverfügung oder Vorsorgevollmacht.

Wichtiger Hinweis: Die Telefone werden erst am Donnerstag, 24. Juni, ab 17.15 Uhr freigeschaltet. Die Experten sind bis 18.45 Uhr erreichbar.
Dr. Dr. Hennig Peters erreicht man zum Thema Demenz unter 0 80 31/30 88-11,
Peter Moser zum Thema Pflege unter 0 80 31/30 88-14 und
Jochen Faßhauer zum Thema Vorsorge im Alter unter 0 80 31/30 88-24. ff

 

Related Posts

Comments are closed.

« »