Für die gute Sache

03.07.2018 • Aktuelles, Kurznachrichten

Benefizkonzert für „Ärzte ohne Grenzen“ am Samstag, 7. Juli, in Nußdorf

Wenn es in Krisengebieten für viele Hilfsorganisationen zu gefährlich wird, bleiben meist nur die „Ärzte ohne Grenzen“ vor Ort. Um ihre Arbeit zu unterstützen, findet in Nußdorf ein Konzert statt. Für die gute Sache engagieren sich Susanne Dräxl-Sinhart, Georg Dettendorfer und Robert Heckel an Harfe, Trompete und „Diatonischer“. Als Gesangssolisten wirken mit Anja Schwarze-Janka, Tomaso Uomili, Gerhard und Andreas Pröbstl sowie verschiedene Solistengruppierungen des Kirchenchores St. Vitus, der als Schlusspunkt „Die Himmel erzählen die Ehre Gottes“ aus Haydns „Schöpfung“ aufführen wird. Begleitet wird er dabei von Instrumentalisten aus Nußdorf und Mitgliedern der Innphilharmonie Rosenheim.

Das einstündige Konzert findet statt am 7. Juli um 17 Uhr in der Kirche St. Leonhard in Nußdorf. Der Eintritt ist zwar frei, aber für die gute Sache wird um Spenden gebeten. Um den Erlös zu steigern, werden Bilder und Bücher von Renate Pröbstl günstig zum Kauf angeboten: Restbestände der „Liebeserklärung an ein Dorf“ und die Neuerscheinung „InnenSeiten“.

Related Posts

Comments are closed.

« »