Gute Alternative

18.10.2016 • Aktuelles, Kurznachrichten

Rosolar-Elektroauto-Tour durch den Landkreis Rosenheim

Der Rosenheimer Solarförderverein e.V. (rosolar) veranstaltet am Samstag, 29. Oktober, eine Rundfahrt mit Elektroautos durch den Landkreis und macht Station in Stephanskirchen, Amerang, Eiselfing und Wasserburg. Gelegenheit, sich zum Thema Elektromobilität aus erster Hand zu informieren.

Kurze Reichweite – hoher Preis. Das sind die Vorurteile, mit denen Elektrofahrzeuge heute kämpfen müssen. Doch wie ist das in der Praxis? Wer ins Auto einsteigt, fährt damit durchschnittlich 15 Kilometer (Quelle: ADAC), nur wenige Fahrten sind über 100 km lang. Für fast alle Fahrten kann ein Elektroauto genutzt werden, für längere Fahrten ist die Bahn dann oft eine gute Alternative.

Auftakt zur Rosolar E-Mobil-Tour am Samstag, den 29. Oktober 2016 ist in Stephanskirchen. In der Zeit zwischen 11 und 12 Uhr wird in Amerang bei der Landmobile-Ladesäule (Schulgasse 3) Station gemacht. Dann besteht die Gelegenheit, sich verschiedene Elektrofahrzeuge genauer anzuschauen und über die Erfahrungen aus der täglichen Nutzung direkt zu informieren. Gegen 12.30 Uhr werden die Teilnehmer der Tour beim Gasthof Höhensteiger in Eiselfing eintreffen. Um 14 Uhr geht es dann weiter in Richtung Wasserburg. Hier kann man sich von 14.30 bis 15.30 Uhr vor dem Verwaltungsgebäude der Stadtwerke (Max-Emanuel-Platz 6) informieren. Die Station in Wasserburg bildet den Abschluss der Rundfahrt.

Eine weitere Gelegenheit, sich über das Thema Elektromobilität zu informieren, bietet sich im Rahmen der Ausstellung „Unsere Neue Welt der Energie“ am Samstag, 5. November, in der Rosenheimer Inntalhalle in der Zeit von 10 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Related Posts

Comments are closed.

« »