Grüngutabholaktion der Stadt Rosenheim

12.03.2014 • Aktuelles, Kurznachrichten

Überhängende Gehölze müssen kontrolliert werden

Viele „Gartler“ warten schon sehnsüchtig auf den Startschuss für die Gartensaison. Dabei werden wieder jede Menge Grünabfälle anfallen, die auch heuer wieder von Mitarbeitern der Stadt abgeholt werden. Dieser Service gilt jedoch nur für Haushalte im Stadtgebiet. Die Nutzung durch gewerbliche Betriebe ist nicht gestattet.

Und so funktioniert die Abfuhr: Legen Sie das Grüngut am Abfuhrtag bis 7 Uhr früh in haushaltsüblicher Menge, gebündelt und ohne Draht und Plastik gut sichtbar bereit. Die Zweige sollten nicht länger als zwei Meter und nicht dicker als 10 cm sein. Wurzelstöcke werden nicht mitgenommen. Für kleinere Äste und Laub erhalten Sie beim städtischen Baubetriebshof (Möslstraße 27), an der Infothek des Bürgeramtes (Königstraße 15, EG), in der Kfz-Zulassungsstelle (Westerndorfer Straße 88) oder beim Umwelt- und Grünflächenamt (Königstraße 15, 2.OG, Zimmer 213) maximal zwei Papiersäcke.

Termine
17. bis 20. März: Aising, Hl. Blut, Aisinger Landstraße, Aisingerwies, Oberwöhr
21. bis 26. März: Mitterfeld, Westerndorf St. Peter, Egarten, Langenpfunzen und westl. Teil der Erlenau
27. März bis 1. April: Happing, Kaltmühl, Kaltwies
2. bis 8. April: Pang, Hohenofen, Schwaig, Westerndorf/Pang
Ab 9. April: Kastenau und restliches Stadtgebiet.
Die Grüngutabfuhr läuft in den einzelnen Stadtteilen jeweils über mehrere Tage. Das Grüngut muss jedoch immer ab dem genannten Tag bereitstehen. Verspätet bereitgestelltes Grüngut wird nicht abgeholt.
Als besonderen Service hat das Umwelt- und Grünflächenamt auf der Internetseite www.rosenheim.de/stadt-und-buerger/umwelt-und-natur.html alle Straßen den jeweiligen Stadtvierteln zugeordnet. So ist der richtige Abholungszeitraum einfach herauszufinden.
In diesem Zusammenhang bittet die Stadt alle Eigentümer, ihre Grundstücke auf überhängende Gehölze zu kontrollieren und Hecken, Sträucher und Bäume auf die Grundstücksgrenze zurückzuschneiden. Freizuhalten ist ein Bereich von 2,50 Meter über Gehwegen sowie 4,50 Meter über Fahrbahnen.
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Umwelt- und Grünflächenamt unter der Telefonnummer 0 80 31/3 65 18 64 oder an den Baubetriebshof unter Telefon 0 80 31/3 65 17 66.

Related Posts

Comments are closed.

« »

https://www.caviarbase.com http://www.simondeli.com http://www.weeklyleak.com replica handbags replica handbags hermes replica replica bags replica handbags replica hermes https://www.9replicabag.com replica bags replica handbags http://nwaedd.org replica hermes hermes replica iphone cases cheap jewelry wholesale jewelry sex toys cheap sex toys human hair wigs cheap nfl jerseys cheap jerseys http://www.kahnawake.com canada goose outlet hermes replica replica hermes http://www.gretel-killeen.com http://www.replicaaa.com replica handbags