Bei der Verabschiedung von BAHN-BKK Regionalgeschäftsführer Region Süd, Hans-Jürgen Otto (von links): Stefan Pattis, neuer Regionalgeschäftsführer in Rosenheim, Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer, Pensionat Hans-Jürgen Otto, Hans-Jörg Gittler, Vorsitzender des Vorstands der BAHN-BKK-Zentrale und Marie Theres Nonn, Präsidentin des Bundeseisenbahnvermögens.

Großer Bahnhof für Fahrt in den Ruhestand

27.01.2015 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Verabschiedung von BAHN-BKK Regionalgeschäftsführer Hans-Jürgen Otto

Einen besseren Rahmen für seine Verabschiedung in den Ruhestand hätte sich BAHN-BKK Regionalgeschäftsführer Hans-Jürgen Otto nicht wünschen können. Rund 40 Gäste aus Führungsebenen der BAHN-BKK, Sparda Bank München und DEVK Bayern und Baden-Württemberg, kamen in den kleinen Rathaussaal im ehemaligen Bahnhof Rosenheims, um dem aus Kassel stammenden diplomierten Verwaltungswirt zu würdigen.

Als „ausgeglichen und ausgleichend mit stetem Lächeln im Gesicht“, wurde der Chef von seinen Mitarbeitern geschätzt. Für sein „Pflichtbewusstsein und seine menschliche Art Veränderungsprozesse einzuleiten und umzusetzen“ lobte der Vorsitzende des Vorstands der BAHN-BKK-Zentrale in Frankfurt, Hans-Jörg Gittler, seine scheidende Führungskraft.
Während seiner fast 20-jährigen Tätigkeit in Rosenheim habe Otto rund 240 000 Kilometer zwischen Rosenheim und Frankfurt zurückgelegt, um gemeinsam mit dem Vorstand die neuen Wege der BAHN-BKK zu gestalten. Vor allem die große Umstrukturierungsphase 1997/98 sei eine immense Herausforderung gewesen.

Hausherrin Gabriele Bauer hob die großartige Entwicklung der BAHN-BKK Regionalgeschäftsstelle in der Tegernseestraße hervor, die sich seit Dienstbeginn Ottos als Geschäftsführer der Bahn-BKK Region Süd in Rosenheim 1996 auf über 200 Mitarbeiter nahezu verdoppelt habe.

Insgesamt beschäftigt die Krankenkasse 1000 Mitarbeiter, aufgeteilt in fünf Regionen. Nachdem die Präsidentin des Bundeseisenbahnvermögens und Dienstvorgesetzte, Marie Theres Nonn, den Lebenslauf Ottos hatte Revue passieren lassen, wurde dem Regierungsamtsrat und Diplom Verwaltungswirts von ihr persönlich die Urkunde zum Ausscheiden aus dem aktiven Dienst überreicht.

Nachfolger Ottos ist der Rosenheimer Stefan Pattis, der als Regionalgeschäftsführer Region Süd zuständig ist für die Betreuung der Mitglieder in Bayern und Baden-Württemberg, und den Standort Rosenheim weiter ausbauen möchte.
Otto dankte seinen Mitarbeitern und seiner Führungsmannschaft für die gute und enge Zusammenarbeit, denn ohne sie „wäre nicht möglich gewesen, was wir geschafft haben“.

Im Anschluss an den offiziellen Teil lud der Vermieter Otto Kreuzer die Festgäste zu einem feinen Imbiss von der Firma Prinzipal ein.  Sieberath

Related Posts

Comments are closed.

« »