Die letzte Siegerehrung des Tages: Hier gab es die Pokale für die strahlenden Sieger der Gruppe Nachwuchs A.

Große und kleine Talente zeigten ihr Können

20.03.2018 • Aktuelles, Sport

Strahlende Gesichter beim 18. echo-Pokal 2018 im Eiskunstlaufen

Am Wochenende veranstaltete der EV Rosenheim im emilo-Stadion seinen alljährlich beliebten echo-Pokal im Eiskunstlaufen. 200 Eiskunstläufer aus Deutschland und Österreich zeigten ihr Können. Auch knapp 25 Sportler vom EV Rosenheim gingen an den Start und wollten sich mit der Konkurrenz messen.
Bereits um 7.45 Uhr wurde der Wettkampftag von den Elementegruppen eröffnet. Aufgeteilt in 25 Kategorien wurden je nach Vorgabe unterschiedliche Elemente von den kleinen Eislauftalenten gezeigt. Elf Läufer des EV Rosenheim zeigten ihr Können und erreichten damit bereits am Vormittag die ersten Stockerlplätze. Für viele der kleinen Sportler des EV war es der allererste Wettbewerb im Eiskunstlaufen. Bei der anschließenden Siegerehrung durften sie ihre Pokale entgegennehmen.

Weiter ging es am Nachmittag mit den Kürprogrammen. Die in den 16 Kategorien startenden Läufer und Läuferinnen boten dem Publikum ein abwechslungsreiches und sportlich beeindruckendes Programm. Die zwölf Kürläufer- und Kürläuferinnen des EV Rosenheim zeigten tolle Leistungen und konnten ef Stockerlplätze in den verschiedenen Kategorien für sich behaupten. Den strahlenden Siegern überreichte Irmgard Bauer, echo-Geschäftsführerin, am Ende des Wettbewerbs ihre Pokale.

Mit diesem Wettkampf geht eine spannende, erfolgreiche Eiskunstlaufsaison 2018 langsam dem Ende entgegen.

Related Posts

Comments are closed.

« »