Der Griff zur Flasche

09.07.2019 • Aktuelles, Kurznachrichten

Infoveranstaltung zu Suchtproblemen am Arbeitsplatz am Mittwoch, 24. Juli, 10 Uhr

Am Mittwoch, 24. Juli, von 10 bis 12 Uhr findet für Personalverantwortliche und Arbeitnehmervertreter der Fach- und Erfahrungsaustausch „fit4work“ der Fachambulanz für Suchterkrankungen der Diakonie in den Räumen der Fachambulanz, Kufsteiner Straße 55 in Rosenheim statt.
Nach Schätzungen der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) gelten etwa fünf bis acht Prozent der Beschäftigten eines Unternehmens als alkoholabhängig und weitere zehn Prozent als alkoholgefährdet. Eine Suchterkrankung stellt für den betroffenen Mitarbeiter und sein soziales Umfeld eine hohe Belastung dar. Führungskräfte und Kollegen reagieren beim Thema Sucht oftmals mit Verunsicherung. Wie kann der Problematik bei einem suchterkrankten Beschäftigten frühzeitig und konstruktiv begegnet werden? Der praktische Umgang im betrieblichen Alltag erfordert eine umfassendere Auseinandersetzung – auch mit den Möglichkeiten und Grenzen im eigenen Unternehmen.
Der regelmäßig stattfindende Fach- und Erfahrungsaustausch „fit4work“ stellt eine Praxishilfe zum Thema „Sucht am Arbeitsplatz“ dar. Er vereint den fachlichen Input zu unterschiedlichen Themenbereichen mit der Lösung von konkreten Fragestellungen aus dem betrieblichen Alltag. Die Teilnahme ist auch ohne Anmeldung möglich.
Informationen gibt es unter der Nummer 0 80 31/35 62 80 oder per Mail an die fachambulanz@sd-obb.de.

Related Posts

Comments are closed.

« »