Stefan Kröll macht auch Station im Ballhaus Rosenheim.

„Goldrausch 2.0“

26.03.2019 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Stefan Kröll steht am 6. April auf der Bühne im Ballhaus

Die Presse lobt Stefan Kröll als vielbelesen, geschichtskundig und tiefsinnig. Der Kabarettist aus Oberbayern wandelt gern durch Irrungen und Wirrungen nicht nur bayerischer Geschichte, belebt Mythen, analysiert Sagen und deckt dabei überraschende Querverbindungen auf. Freilich nicht ohne diese mit feinen satirischen, in bestem Bairisch formulierten Spitzen zu kommentieren und sie mit der einen oder anderen Anekdote auszuschmücken.

Nach seiner Entdeckerreise durch die Gruam Bayern hat ihn der „Goldrausch 2.0“ in den Bann gezogen: der Zwang zur Selbstoptimierung für mehr Glanz, Erfolg und Aufmerksamkeit. Gar gemütlich mutet sich da das einstige Goldschürfen in Alaska oder Mexiko an. Und doch offenbart die Gier nach Ruhm und Reichtum viele Parallelen, verbindet die Azteken erstaunlich viel mit einem Oberpfälzer.
Zu sehen ist Kröll am Samstag, 6. April, um 20 Uhr auf der Bühne im Ballhaus Rosenheim. Karten gibt es im Ticketcenter Kroiss in Rosenheim.

An unsere Leser verlosen wir dreimal zwei Karten. Schicken Sie einfach bis Montag, 1. April, eine Postkarte an
echo, Hafnerstraße 8, 83022
Rosenheim, ein Fax an 0 80 31/1 70 04 oder eine E-Mail an info@echo-rosenheim.de. Stichwort ist „Kröll“, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Related Posts

Comments are closed.

« »