Gewinn für Touristen und Bürger

19.07.2021 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim

Der Kulturführer Euregio Inntal & Silberregion Karwendel

Vor Kurzem ist der neue Kulturführer Euregio Inntal & Silberregion Karwendel erschienen. Zu diesem Anlass lud der Landkreis Rosenheim als Projektträger zu einer Pressekonferenz in den Rathaus-Sitzungssaal der Gemeinde Kiefersfelden ein.

Der Kulturführer entstand im Rahmen des INTERREG V-A Programms Österreich-Bayern 2014-2020 und in Kooperation mit der Euregio Inntal / Chiemsee / Kaisergebirge / Mangfalltal.

Er umfasst einen Großteil des Landkreises Rosenheim, den westlichen Teil des Landkreises Traunstein und reicht weit hinein bis nach Tirol, das Inntal hinauf bis nach Schwaz. Projektpartner waren die Städte Kufstein und Schwaz.

Nicht weniger als 68 Städte, Märkte und dörfliche Gemeinden im nördlichen Tirol und in Südostbayern listet der Kulturführer auf. Gerade in Zeiten, in denen Einheimische wie Touristinnen und Touristen die „grüne Grenzregion“ vermehrt als Tages- und Urlaubsziel wählen, und dies auch ohne coronabedingte Einschränkungen wieder möglich ist, bietet der neue Kulturführer spannende Einblicke zu den kulturhistorischen Hintergründen, Sehenswürdigkeiten und Kulturangeboten jeder einzelnen Kommune.

Auf dem Podium vertreten waren Prof. Walter J. Mayr von der Euregio Inntal, Landrat Otto Leder und Kulturreferent Christoph Maier-Gehring vom Landratsamt Rosenheim, Hans-Joachim Gruber, Bürgermeister von Kiefersfelden, sowie Magistra Viktoria Gruber von der Stadt Schwaz.
„Der neue Kulturführer ist ein echter Gewinn – nicht nur für die Touristen, sondern natürlich auch für die Bürgerinnen und Bürger unserer Regionen. Er gibt einen guten Überblick über die reiche Kulturlandschaft und vielfältigen künstlerischen Angebote in unserer eindrucksvollen Grenzregion“, so Prof. Walter J. Mayr, Präsident der Euregio Inntal.

„Der neue Kulturführer behandelt genau die Themen, die unsere Bürgerinnen und Bürger bewegen, und die man kennen sollte. Nicht zuletzt zeigt dieser Kulturführer die historisch gewachsene Verbundenheit einer ‚Grenzregion‘ in einem ‚Europa ohne Grenzen‘“, sagte Landrat Otto Lederer.

„Besonders freut uns, dass dieses Mal auch die Silberregion Karwendel mit vertreten ist, so stärkt der neue Kulturführer nicht zuletzt auch den Zusammenhalt innerhalb Europas“, so Magistra Viktoria Gruber, die die Recherche und Umsetzung mitverantwortet hat. Projektleiter und Kulturreferent Christoph Meier-Gehring bedankte sich abschließend bei allen Beteiligten für die sehr gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Gedruckt wurde der neue Kulturführer, mit einer Auflage von rund 15 000 Stück. Er ist ab sofort über die jeweiligen Tourismusverbände und Tourismusbüros in Tirol und Bayern erhältlich.

Related Posts

Comments are closed.

« »