Geld für fünf Antragsteller

27.12.2016 • Aktuelles, Kurznachrichten

Zuschüsse für Beratung, Betreuung, Bildungsarbeit, Prävention

Der Jugendhilfeausschuss hat finanzielle Hilfen an mehrere soziale Einrichtungen gebilligt. Mit gut 60 000 Euro unterstützt der Landkreis Rosenheim die Arbeit von fünf verschiedenen Antragstellern.

Das Bildungswerk Rosenheim erhält für die Familienbildungsarbeit einen Zuschuss in Höhe von 4500 Euro. Mit 3000 Euro für den Kreisverband Rosenheim des Deutschen Kinderschutzbundes werden der Besuchsdienst Kind im Krankenhaus, das Kinder- und Jugendtelefon, die Internetberatung und die Elternkurse „Starke Eltern – Starke Kinder“ gefördert. Zudem erhält der Kinderschutzbund 1200 Euro für die therapeutische Gruppenarbeit für Kinder aus Trennungs-und Scheidungsfamilien. 7000 Euro gibt es für den Frauen- und Mädchennotruf Rosenheim für die geleistete Informations- und Präventionsarbeit gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen. Der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle wurde ein Zuschuss in Höhe von 20 000 Euro gewährt.

Mit 25 000 Euro unterstützt der Landkreis die Arbeit der Beratungsstelle neon, Prävention und Suchthilfe Rosenheim.

Related Posts

Comments are closed.

« »