Gegen Gentechnik und für nachhaltige Landwirtschaft

01.08.2017 • Aktuelles, Kurznachrichten

Zivilcourage Miesbach lädt zu Jubiläumsfest nach Niklasreuth

Das Aktionsbündnis Zivilcourage Landkreis Miesbach feiert am Donnerstag, 10. August sein zehnjähriges Jubiläum. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ab 17 Uhr im Festzelt ein umfangreiches Programm mit Informationen, Musik und schmackhaften Gerichten aus der Region.

Seit der Gründung vor zehn Jahren verfolgt die Zivilcourage Miesbach vor allem die Ziele Aufklärung über Risiken der Agro-Gentechnik, Keine Patente auf Leben sowie für eine nachhaltige bäuerliche Landwirtschaft.

Am parteiübergreifenden Aktionsbündnis sind viele Organisation und Vereine, Firmen und Privatleute beteiligt. In Veranstaltungen, mit Infoständen, Plakataktionen, Demonstrationen und Kontakten mit Politikern ist das Bündnis der Zivilcourage unermüdlich aktiv. Dies hat sowohl die Bevölkerung sensibilisier gemacht als auch Korrekturen in der bayerischen und bundesdeutschen Politik bewirkt.
Am Festabend soll über positive Strategien informiert werden und bisherige Erfolge sollen gebührend gefeiert werden. Die Zivilcourage Miesbach freut sich über die Unterstützung des Landkreises und der Gemeinde Irschenberg – Landrat Wolfgang Rzehak und Irschenbergs Bürgermeister Hans Schönauer, der auch die Schirmherrschaft übernommen hat, werden Grußworte sprechen. Christoph Fischer, der Initiator der Zivilcourage-Bewegung in Bayern und Österreich, wird eine Bilanz der bisherigen Arbeit ziehen und Christoph Then von Testbiotech e.V. unter anderem über Patente auf Bier informieren.
Schorsch Hahn, kreativer Biobauer und selbst Zivilcourage-Unterstützer wird durch das Programm führen.

Es spielen „De Junga Reida“ und die „Tewkesbury Town Band“. Es gibt – einmalig in der Bierzelt-Kultur Bayerns! – regionale Schmankerl und das Bio und GVO-frei.

Related Posts

Comments are closed.

« »