Worte des Landrats zu Weihnachten und dem Jahreswechsel.

Gedanken zum Ende des Jahres

19.12.2017 • Aktuelles, Landkreis Rosenheim, Nachrichten

Worte des Landrates Wolfgang Berthaler

Wenn ich aus meinem Büro im Rosenheimer Landratsamt aus dem Fenster schaue, dann ist von adventlicher Stimmung nicht viel zu sehen. Ich blicke auf die Baustelle des neuen Amtsgebäudes. Sowohl im als auch vor dem Gebäude wird fleißig gewerkelt. Die Bauarbeiter lassen sich von Regen, Schnee und Kälte nicht abhalten.

Der besinnliche Advent ist für die meisten von uns nur eine Nische. Der Alltag fordert uns wie immer und noch dazu verlangt das bevorstehende Weihnachtsfest Aufmerksamkeit und vor dem Jahreswechsel müssen noch etliche Angelegenheiten erledigt werden. Dazu gehört unter anderem das Verfassen dieser Zeilen.
Das Jahr 2017 begann mit der Vogelgrippe, die im Übrigen jederzeit zurückkehren kann. Die Geburtsstation in der RoMed Klinik in Bad Aibling wurde geschlossen. In einigen Gemeinden musste zeitweise das Trinkwasser gechlort werden und mit unserem ehemaligen Kulturreferenten Klaus Jörg Schönmetzler hat ein Großer der regionalen Kulturszene die Bühne für immer verlassen.
Es gab aber auch sehr viel Positives: Am Realschulstandort in Prien wurde die Einweihung eines neuen dreigeschossigen Schulgebäudes sowie der Umbau und die Sanierung eines Bestandsgebäudes gefeiert. Die Realschule in Bruckmühl erhielt ebenfalls einen dreigeschossigen Erweiterungsbau. Unsere Landkreismüllabfuhr feierte 60-jähriges Jubiläum, ein Landschaftspflegeverband wurde gegründet, ehrenamtliche und qualifizierte Wohnberaterinnen und Wohnberater nahmen ihre Tätigkeit auf, Moore wurden renaturiert, Kreisstraßen saniert, das seniorenpolitische Gesamtkonzept wurde fortgeschrieben, ein Teilplan Kindertagesbetreuung vom Kreistag einstimmig gebilligt, Landschaftsschutzgebietsverordnungen neugefasst, Energieberatungstage organisiert oder Artenschutzprogramme, zum Beispiel für die Bachmuschel oder den Kiebitz, fortgeführt.
Der Fachbereich Kindertagesbetreuung unseres Kreisjugendamtes hat erstmals einen Fachkongress für die pädagogischen Mitarbeitenden in den Kindertageseinrichtungen organisiert. Für mich war es eine große Freude. Zum einen weil wir den vielen Frauen und Männern, die sich um unsere Kinder kümmern, zeigen konnten, wie wichtig sie uns sind und zum anderen, weil das Vorbereitungsteam im Kreisjugendamt eine große Herausforderung hervorragend gemeistert hat. In jedem Fall wird es so einen Fachkongress wieder geben.

Was wird 2018 bringen? Ganz sicher wird es wieder Überraschungen geben – im Positiven wie im Negativen. Einige Dinge lassen sich aber planen. So werden die Bauarbeiten für eine neue RoMed Klinik in Wasserburg beginnen. Der Landkreis Rosenheim und der Bezirk Oberbayern verwirklichen ein gemeinsames Projekt am Standort Gabersee. Der Anteil des Landkreises beträgt rund 85 Millionen Euro.
Und das neue Amtsgebäude vor meinem Bürofenster werden wir, so der Plan, im Mai offiziell einweihen. 120 Arbeitsplätze, ein kleiner Sitzungssaal sowie Räumlichkeiten für Besprechungen, Seminare und Schulungen finden darin Platz.

Jetzt kommt aber erst einmal Weihnachten. Ich wünsche Ihnen und allen Menschen, die Ihnen wichtig sind, Gesundheit und Glück. Feiern Sie ein ruhiges, besinnliches Fest und kommen Sie gut ins neue Jahr.

Wolfgang Berthaler
Landrat

Related Posts

Comments are closed.

« »

https://www.caviarbase.com http://www.simondeli.com http://www.weeklyleak.com replica handbags replica handbags hermes replica replica bags replica handbags replica hermes https://www.9replicabag.com replica bags replica handbags http://nwaedd.org replica hermes hermes replica iphone cases cheap jewelry wholesale jewelry sex toys cheap sex toys human hair wigs cheap nfl jerseys cheap jerseys http://www.kahnawake.com canada goose outlet hermes replica replica hermes http://www.gretel-killeen.com http://www.replicaaa.com replica handbags