Für 100 Prozent liebevolle Pflege

21.07.2015 • Aktuelles, Nachrichten

Seit März 2015 ist er in Bayern unterwegs, und nun kommt der grüne „Pflegetruck“ auch nach Rosenheim. Mit dem „Pflegehinweis 2015“ und der dazugehörigen Tour durch den Freistaat wollen die beiden großen christlichen Kirchen und ihre Verbände, die Diakonie und die Caritas, das Thema „Pflege“ im Gespräch halten.
Die Pflege krankt nach Ansicht der Initiatoren des „Pflegehinweis 2015“ an drei Faktoren: „Pflege braucht mehr Geld, mehr Zeit und mehr Personal. Sonst ist eine liebevolle Pflege, wie wir sie uns vorstellen und sie uns auch für uns selbst wünschen, nicht möglich“, so Erwin Lehmann, Kreisgeschäftsführer der Caritas Rosenheim. So seien insbesondere die Leistungen, die Pflege menschlich machen würden, selten refinanziert: „Dazu gehört etwa ein kurzer Plausch über die Fernsehsendung am Abend vorher oder ein gemeinsames Gebet“ erläutert Peter Selensky, Vorstand des Diakonischen Werkes Rosenheim.
Mit drei Stationen soll am Pflegetruck deutlich werden, wo die Pflege der Schuh drückt: Am Pfleg-O-Mat können die Besucher versuchen, mit beschränkten Mitteln eine würdige Pflege zu planen, an Videostelen erklären Mitarbeitende von Caritas, Diakonie und BRK, wie es ist, in der Pflege zu arbeiten, und an einer überdimensionalen Sanduhr wird deutlich, wie knapp die Zeit in der Pflege ist.
Der Truck macht am Ludwigsplatz in Rosenheim am 24. und am 25. Juli Station.

Related Posts

Comments are closed.

« »

https://www.caviarbase.com http://www.simondeli.com http://www.weeklyleak.com replica handbags replica handbags hermes replica replica bags replica handbags replica hermes https://www.9replicabag.com replica bags replica handbags http://nwaedd.org replica hermes hermes replica iphone cases cheap jewelry wholesale jewelry sex toys cheap sex toys human hair wigs cheap nfl jerseys cheap jerseys http://www.kahnawake.com canada goose outlet