Das Rosenheimer Blockflötenconsort spielt Werke alter und neuer Meister.

„Frühlingshaftes Flöten

14.05.2019 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Geistliche Abendmusik und Musikgottesdienst mit offenem Singen in der Rosenheimer Erlöserkirche

Das zweite Konzert der Reihe „Geistliche Abendmusik“ am Freitag, 17. Mai, um 19 Uhr in der Erlöserkirche, Königstraße 23, gestaltet das Rosenheimer Blockflötenconsort unter der Leitung von Monika Cottrell. Zur Aufführung kommen Werke alter und neuer Meister in unterschiedlichen Besetzungen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind für die Kirchenmusik erbeten.

Unter dem pfiffigen Motto „Frühlingshaftes Flöten und Tirilieren“ bringen die etwa 15 Mitglieder des an der Evangelisch-Lutherischen Erlöserkirche beheimateten Blockflötenconsorts Werke von Johann Crüger, Heinrich Schütz, Georg Muffat, Traugott Fünfgeld, Shlomo Tidhar und anderer zur Aufführung.
Am Sonntag, 19. Mai, begehen die christlichen Kirchen den Sonntag „Kantate“, abgeleitet vom Beginn des Psalms 98: Singt dem Herrn ein neues Lied. Passend dazu wird der Gottesdienst um 10 Uhr in der Erlöserkirche vom Chor an der Erlöserkirche gestaltet. Unter der Leitung von Dekanatskantor Johannes Eppelein kommen Motetten aus verschiedenen Jahrhunderten unter anderem von Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Johannes Matthias Michel und Andreas Hantke zu Gehör. Die Liturgie des Gottesdienstes gestaltet Vikarin Anna Ammon.

Aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des Evangelischen Gesangbuchs, das im Jahre 1994 im gesamten deutschsprachigen Raum für alle evanglischen Kirchen eingeführt wurde, findet im Anschluss an den Gottesdienst ab etwa 11.15 Uhr ein offenes Singen unter dem Motto „EG-Hitparade“ mit den „Evergreens“ des Evangelischen Gesangbuchs (EG) statt.

Related Posts

Comments are closed.

« »