Frisch aufgspuit und gsunga

10.02.2015 • Aktuelles, Kurznachrichten

„Frisch aufgspuit und gsunga“ heißt es am Freitag, 13. Februar, ab 19.30 Uhr im Egger-Stüberl in Schechen.
Es singen und spielen die „Kanapee-Musi“ aus Bernau mit Sebastian Hilgner, Steiriche Harmonika, und Korbinian Mauerer, Gitarre, das „Gottfried Böhm-Duo“ aus Großkarolinenfeld und die „Feichthof-Saitenmusi“ aus Allershausen. Zitherspieler Klaus Taubenberger aus Fischbachau wird begleitet vom Akkordeonspieler Ludwig Popp und Karl Bräutigam am Bass.
Dazu gesellt sich das Trio „Raublinger Hausmusi“ mit der Besetzung Akkordeon, Gitarre und Bass. Beppo Wieczorek führt humoristisch mit Einlagen durch das Programm.
Der Eintritt ist frei. Reservierungen sind erbeten unter Telefon 0 80 39/9 03 90.

Related Posts

Comments are closed.

« »