f
Freude schenken
epaper

Freude schenken

Aktion „Aschauer Wunschbaum“

Auch in diesem Jahr gibt es wieder die Aktion „Aschauer Wunschbaum“. Wie bereits in den letzten Jahren sind Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde eingeladen, einen Wunsch bei den Verantwortlichen zu äußern. Melden dürfen sich Familien, Kinder und Einzelpersonen mit geringem Einkommen, zum Beispiel mit Grundsicherung, Hartz IV, Wohngeld oder kleiner Rente. Die Wünsche können bis spätestens 30. November mitgeteilt werden. Ansprechpartnerinnen sind: Corina Schaible, Telefon 0 80 52/9 51 09-11, E-Mail an schaible@gemeinde-aschau.de, Zimmer 2 oder Corinna Krempl, Telefon 0 80 52/9 51 09-10, E-Mail an krempl@gemeinde-aschau.de, Zimmer 1. Sie hoffen, dass viele Betroffene sich an sie vertrauensvoll wenden. Die Anliegen werden absolut diskret behandelt.

Bild: Die Vorbereitungen für die Wunschbaum-Aktion laufen an. Foto: H. Reiter

Anzeige
Edeka