Freude über die Spende (von links): Jakob Opperer senior, Vorsitzender der „First Responder Rohrdorf“, Richard Haimmerer, Leiter des Adventssingens und Andreas Wiesböck, Vorstand des Liederkranzes. Foto: re

Freude über großzügige Spende

10.01.2017 • Aktuelles, Landkreis Rosenheim, Nachrichten

Unterstützung für „First Responder“

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Liederkranzes wurde vom Ersten Vorstand Andreas Wiesböck junior ein Scheck in Höhe von 1700 Euro an den Vorsitzenden des „First Responder Rohrdorf“ Jakob Opperer senior, überreicht. Dieser bedankte sich herzlichst für die großzügige Spende.

Der Sinn eines First Responders liegt darin, nach einem Unfall oder einer akuten Erkrankung die kritische Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zu überbrücken. In der Regel trifft der First Responder fünf bis sieben Minuten vor dem Rettungsdienst ein und kann professionelle Hilfe bei lebensbedrohlichen Verletzungen und Erkrankungen, wie beispielsweise einem Herzinfarkt oder Schlaganfall, bieten. Der First Responder leistet in unmittelbarer Umgebung Hilfe bei medizinischen Notfällen und kann dadurch Leben retten.

Related Posts

Comments are closed.

« »