Das kongeniale Ermittlerduo Franz und Rudi, alias Sebastian Bezzel und Simon Schwarz ist wieder auf der Kinoeinwand zu sehen.

Franz Eberhofer ist wieder da!

25.07.2017 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Hauptdarsteller aus „Grießnockerlaffäre“ am Sonntag, 6. August, im Citydome Rosenheim!

Franz Eberhofer, der Hohepriester der Wurschtigkeit ist wieder da. In Grießnockerlaffäre wird es wirklich mühsam für den bayerischen Dorfbullen, denn diesmal steht er selbst unter Mordverdacht. Bei der vierten Verfilmung eines Rita Falk-Bestsellers haben Regisseur Ed Herzog und Erfolgsproduzentin Kerstin Schmidbauer erneut das bewährte Niederkaltenkirchener Ensemble versammelt: Neben Sebastian Bezzel und Simon Schwarz als Ermittler-Dreamteam spielen auch wieder Lisa Maria Potthoff, Enzi Fuchs, Eisi Gulp, Gerhard Wittmann, Sigi Zimmerschied, Daniel Christensen, Stephan Zinner und Max Schmidt mit. Neu im Eberhoferschen Kosmos sind Nora Waldstätten als resolute Kommissarin „Thin Lizzy“, Branko Samarovski als Omas lang verschollene Jugendliebe sowie Lilith Stangenberg als geheimnisvolle Witwe Barschl. Das schlimmste Drama muss Franz allerdings daheim erleiden: Da gibt es neuerdings nur noch Grießnockerlsuppe.

Die ersten drei Verfilmungen der Bestseller-Reihe, „Dampfnudelblues“, „Winterkartoffelknödel“ und „Schweinskopf al dente“, sind mit über 1,6 Millionen Kinobesuchern das erfolgreichste Kinofranchise in Bayern.

„Die Grießnockerlaffäre“ startet am Donnerstag, 3. August, im Citydome Rosenheim.
Das Citydome Team freut sich, die Hauptdarsteller Sebastian Bezzel und Simon Schwarz im Citydome Rosenheim begrüßen zu dürfen. Das Ermittler-Dreamteam wird am Sonntag, 6. August, zur 20-Uhr-Vorstellung erwartet.

Filmbeginn ist 20 Uhr. Die Bühnenpräsentation findet im Anschluss an den Film um etwa 21.45 Uhr statt. Der Vorverkauf für die Vorstellung läuft. In der Startwoche vom 3. bis 9. August sind die Vorstellungen um 17.15 Uhr und um 20 Uhr für den Vorverkauf freigeschaltet. Tickets können vor Ort oder online unter www.citydome-rosenheim.de erworben werden.

An unsere Leser verlosen wir fünfmal zwei Karten für die Vorstellung am 6. August. Schicken Sie einfach bis Montag, 31. Juli, eine Postkarte an echo, Hafnerstraße 8, 83022 Rosenheim, ein Fax an die Nummer 0 80 31/ 1 70 04 oder eine E-Mail an info@echo-rosenheim.de. Kennwort ist „Grießnockerl“, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bitte vergessen Sie nicht Ihre Adresse und Telefonnummer bei der Einsendung anzugeben!

Related Posts

Comments are closed.

« »