Fokus auf Frauenbild

10.03.2020 • Aktuelles, Kurznachrichten

„Der Mann ohne Eigenschaften“ am 22. März in der Vetternwirtschaft Rosenheim

Seit über einem Jahr läuft die Theaterserie „Der Mann ohne Eigenschaften“, in der sich das Theater REGIEALSFAKTOR unter der künstlerischen Leitung von Valerie Kiendl und Dominik Frank einmal monatlich dem Monumental-Roman von Robert Musil widmet – dabei ist jede einzelne Folge einmalig und für sich verständlich, in der Zusammenschau ergeben sich allerdings viele Bezüge und Zusammenhänge. Am Sonntag, 22. März startet nun die dritte Staffel des Projekts in der Rosenheimer Vetternwirtschaft, diesmal mit dem Fokus auf die diversen Geliebten des Protagonisten Ulrich und das sexistische Frauenbild des Erzählers. Gekoppelt werden die entsprechenden Musil-Kapitel mit Texten aktueller feministischer Theorie. Szenisches Vorbild ist eine dänische TV-Talkshow, in der zwei männliche Philosophen Gott und die Welt erklären, während zu ihrer Inspiration nackte Frauen vor ihnen posieren. Entwickelt und gespielt wird die Episode von Sophie Canal, Julia Fleiner und Christine Stein, Beginn ist um 19 Uhr in der Rosenheimer „Vetternwirtschaft“ in der Oberaustraße 2. Karten können telefonisch unter 0 80 31/ 4 43 45 reserviert werden oder per E-Mail an info@regiealsfaktor.de.

Related Posts

Comments are closed.

« »