Ausgelassen freute sich der SBR-Nachwuchs über den Titel.

Finalsieg gegen die „Jungadler“

04.04.2017 • Aktuelles, Sport

Starbulls-Schüler sind deutscher Meister

„Deutscher Meister ist nur der SBR“ – so schallte es durch die Hacker-Pschorr-Arena in Bad Tölz. Das Schüler-Team der Starbulls Rosenheim gewann beim Endturnier das Finale gegen die favorisierten Jungadler Mannheim mit 3:1 und holte nach 17 Jahren erstmals wieder die deutsche Schüler-Meisterschaft an die Mangfall. Tags zuvor schossen sich die Starbulls durch einen 9:2-Kantersieg gegen den Kölner EC ins Endspiel.

Einen glänzenden Eindruck hinterließ die Mannschaft von Oliver Häusler bereits im am Tag zuvor ausgetragenen Halbfinale des „Final Four“ in Bad Tölz.

Im Finale am Sonntagnachmittag trafen die Starbulls auf die Jungadler Mannheim, die am Samstag die Eisbären Juniors Berlin mit 6:2 besiegten. Damit standen sich auch die beiden besten Teams der Saison gegenüber. In den vier bisherigen Vergleichen konnten die Rosenheimer lediglich ein Spiel nach Penaltyschießen gewinnen, verloren die anderen drei Partien teilweise deutlich. Doch an diesem Sonntagnachmittag sollte alles anders sein, denn die Oberbayern spielten hochkonzentriert und ließen die Jungadler kaum zur Entfaltung kommen. Die endgültige Entscheidung fiel schließlich in der 59. Minute mit einem Unterzahltreffer durch den erneut stark spielenden Enrico Henriquez-Morales, der nach der Partie ebenfalls eine Ehrung durch Erich Kühnhackl bekam. Der Mannheimer Treffer in den Schlusssekunden war nur mehr Ergebniskosmetik.

Related Posts

Comments are closed.

« »

Website Security Test