Fauré-Requiem

21.11.2017 • Aktuelles, Kurznachrichten

Konzert mit dem Kammerchor Rosenheim

„In paradisum“ ist das geistliche Konzert überschrieben, das der Kammerchor Rosenheim am Samstag, 25. November, um 19.30 Uhr in der St.-Nikolaus-Kirche in Rosenheim gibt.
Auf dem Programm stehen die Motette „Unser Leben ist ein Schatten“ von Johann Bach, „Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen“ von Johannes Brahms und das „Lux aeterna“ des heute 74-jährigen amerikanischen Komponist Morten Lauridsen. Zentrales Werk des Konzertes ist das Requiem von Gabriel Fauré in der frühen Fassung für kleines Orchester, Solovioline (Marita Hörberg) und Harfe. Es unterscheidet sich von anderen Requiem-Vertonungen durch den durchgehenden musikalischen Duktus, ein friedvolles und gnädiges Bild des Sterbens zu vermitteln. Bekannt sind das „Pie Jesu“ für Sopransolo und der Schlusssatz „In Paradisum“.
Die Gesangssolisten sind Ursula Preißler (Sopran) und Martin Hörberg (Bariton), die Leitung hat Konrad Heimbeck. Karten gibt es an der Abendkasse ab 18.45 Uhr. Das Konzert wird unterstützt von der Kultur- und Sozialstiftung Dr. Michael Stöcker,

Related Posts

Comments are closed.

« »