Facettenreiches Jazz-Konzert

02.11.2016 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Am Montag, 7. November, bringt der in Rosenheim geborene Jazzpianist Leo Betzl das vom Wirtschaftlichen Verband (WV) vor zwanzig Jahren zur Eröffnung der Stadtbibliothek gestiftete Klavier zum Klingen. Im Jubiläumsjahr der Bibliothek legt der WV nach und fördert ab 2016 jährlich eine Veranstaltung mit dem gestifteten Klavier, auf dem inzwischen schon viele bekannte Jazzpianisten gespielt und das Publikum in der Bibliothek begeistert haben. Für den Start der vielversprechenden Kooperation gastiert Leo Betzl mit seinem Trio „L.B.T“ in der Stadtbibliothek.
Im Mai haben die drei Musiker Leo Betzl, Maximilian Hirning und Sebastian Wolfgruber den Hansjürg-Hensler-Jazz-Wettbewerb gewonnen, jetzt sind sie auf ihrer großen Bayerntour auch in der Rosenheimer Stadtbibliothek. Dass „Modern Jazz“ viele Facetten haben kann, zeigt das „L.B.T.“ bei diesem Konzert: Es besticht vorrangig durch Eigenkompositionen, aber auch durch moderne Standard-Arrangements. Die drei Musiker werden mit ihrer Spielweise ihrem aktuellen Albumtitel „Levitation“ mehr als gerecht. Leo Betzl wurde für sein außergewöhnliches musikalisches Talent unter anderem mit dem renommierten „Kurt Maas Jazz Award 2015“ gewürdigt und im Sommer erhielt der gefragte Jazzpianist zudem den Kultur-Förderpreis der Stadt Rosenheim.
Beginn des Konzerts ist um 20 Uhr. Karten gibt es beim Ticket-Zentrum Rosenheim, Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Related Posts

Comments are closed.

« »