Exzellente Geschäftslage

10.07.2018 • Aktuelles, Kurznachrichten

Wirtschaftsbarometer zeichnet positives Bild

Die aktuellen Ergebnisse des Wirtschaftsbarometer Rosenheim, bestätigten die hervorragende Geschäftslage in der Stadt und im Landkreis Rosenheim. Der Saldo aus positiven und negativen Einschätzungen in dieser monatlichen Umfrage der Fakultät für Betriebswirtschaft an der Hochschule Rosenheim kletterte auf ausgezeichnete + 69. Im Vormontag erreichte er schon sehr gute + 59,9. Erfreulich, dass auch die Geschäftserwartungen anzogen, dieser Saldo lag bei + 20,6, nach + 16 vor einem Monat.

Die vergleichbaren Werte des ifo-Institutes für Deutschland liegen unverändert deutlich unter denen aus Rosenheim. Die Lageeinschätzung erreicht gute + 39,4. Die Geschäftserwartungen liegen nach fünf rückläufigen Monaten bei nur noch eher neutralen + 3,2.
Als Compliance oder Compliance Management System wird die Gesamtheit der Grundsätze und Maßnahmen eines Unternehmens zur Einhaltung von Regeln, Gesetzen und Vorschriften bezeichnet. Sie soll Regelverstöße und ungesetzliches Verhalten vermeiden. In der monatlichen Frage wurden die teilnehmenden Unternehmen gefragt, welche Hindernisse für mehr Compliance in ihnen bestehen.

An erster Stelle wurde von mehr als 50 Prozent der höhere bürokratische Aufwand, klar zurück die erhöhten Kosten mit 18 Prozent genannt. Aber auch mangelnde Kenntnisse sind mit 15 Prozent noch ein wesentliches Hemmnis. Immerhin sind fast 40 Prozent der Meinung, dass bei ihnen keine Hemmnisse für mehr Compliance vorliegen.

Auf die Frage, welche konkreten Compliance-Instrumente zum Einsatz kommen, wurden von 70 Prozent unternehmensbezogene Richtlinien (etwa in Hinblick auf Geschenke, Einladungen und Reisen) genannt. Das Vier-Augen-Prinzip, etwa bei Unterschriften, schreibt jedes zweite Unternehmen vor. Plausibilitätsüberprüfungen bei Spesen- und Reiseabrechnungen führen fast 40 Prozent der teilnehmenden Unternehmen durch.

Related Posts

Comments are closed.

« »