Schwimmen im kalten Wasser ist der Trend. Foto: ovb

„Eiskönig Chiemsee“ gesucht

10.01.2017 • Aktuelles, Sport

Wettkampf im Prienavera-Strandbad am Samstag, 14. Januar

Die Sportart Eis- beziehungsweise Winterschwimmen wird in den skandinavischen, baltischen Staaten und in Russland schon jahrzehntelang betrieben. Nun ist dieser Trend auch nach Prien am Chiemsee „herübergeschwappt“.

Am Samstag, 14. Januar, findet der erste „Eiskönig Chiemsee“ am Strandbad vom Prienavera Erlebnisbad, Seestraße 120, statt. Der Eiskönig ist das dritte Rennen innerhalb des heuer zum ersten Mal ausgetragenen „Ice Cup“. Ab 9.30 Uhr werden zwischen den beiden Steganlagen am Prienavera Erlebnisbad, die genau 50 Meter voneinander entfernt sind, die Wettkämpfe ausgetragen. Geschwommen werden 50 Meter Brust und Freistil, 100 Meter Brust, 200 Meter und 1000 Meter Freistil. Ebenso wird es eine 50 Meter Fun-Wertung ohne Zeitnahme für jedermann, der einmal den Kick des Eiswassers spüren will, geben. Die 1000 Meter „Königsdistanz“ wird als Open-Water-Kurs gesetzt und als Dreieckkurs zwischen den beiden Steganlagen und dem kleinem Steg an den Schären beim Pavillon geschwommen. Den Eisschwimmern steht von 9.30 bis 16 Uhr die mobile Sauna am See zur Verfügung. Der Zutritt zum Strandbad wird für alle Zuschauer gratis sein und für die Verpflegung ist über den Gastronomiebetrieb des Prienavera-Erlebnisbades gesorgt. Der „Ice Cup“ ist die Gesamtwertung für einzelne Eisschwimm-Events, welche sich daran beteiligen. Insgesamt umfasst die Rennserie fünf Rennen in Deutschland und Österreich. Geplant ist, den „Eiskönig Chiemsee“ jedes Jahr stattfinden zu lassen und diese Veranstaltung in Prien am Chiemsee fest in der Eisschwimmer-Szene zu verankern. Veranstalter ist der TSV Bernau 1921 e.V., Abteilung Schwimmen.

Alle Interessierten können sich unter www.chiemsee-schwimmen.com anmelden und somit eine Chance auf den Chiemsee Eiskönig nutzen. Nachmeldungen sind am Wettkampftag direkt vor Ort möglich.

Weitere Informationen gibt es auch auf der Facebook-Seite des Ice Cup unter www.facebook.com/Iceswimming.cup/

Related Posts

Comments are closed.

« »