Eiskalt

21.01.2020 • Aktuelles, Sport

Vierter Chiemsee Eiskönig am Samstag, 25. Januar, in Prien

Knapp 100 Schwimmer werden zum vierten Chiemsee Eiskönig am Samstag, 25. Januar, in Prien erwartet. Neben den deutschen Spitzen der Eisschwimmer-Szene erwarten die Veranstalter vom TSV Bernau auch viele Sportler im Strandbad des Prienavera Erlebnisbades, die sich zum ersten Mal in das kalte Wasser des Chiemsees wagen.

Dies bedeutet insgesamt eine stetige Steigerung seit der ersten Veranstaltung vor vier Jahren. Der erste Startschuss, traditionell mit einem Böller, vor der traumhaften Kulisse der Chiemgauer Alpen fällt um 9.30 Uhr für die Königsdisziplin mit 1000 Metern. Es schließt sich die Möglichkeit für jeden Interessierten an, eine kurze Strecke von 50 Metern ohne Zeitnahme im eiskalten Wasser zu schwimmen.
Die zu erwartende Wassertemperatur von circa fünf Grad im größten bayerischen See verspricht Gänsehaut.

Direkt an dem eigens errichteten Wettkampfbecken mit vier 50-Meter-Bahnen werden eine Sauna und ein Hot-Pool am Ufer aufgebaut, um Sportler wieder aufzuwärmen. Die Zuschauer haben vom Strandbadufer und dem Steg den optimalen Blick auf das
50-Meter-Wettkampfbecken im Chiemsee, das für die Veranstaltung zwischen den beiden Stegen gebaut wurde. Für das leibliche Wohl der Athleten und der Zuschauer ist über das Restaurant des Prienavera Erlebnisbades und durch die TSV-Schwimmabteilung bestens gesorgt.
Weitere Informationen sowie die Anmeldungsmöglichkeit gibt es auf der Internetseite unter www.chiemsee-schwimmen.com.

Related Posts

Comments are closed.

« »