Einsatzzahlen verdoppelt

22.09.2020 • Aktuelles, Landkreis Rosenheim, Nachrichten

Anbau der Bergrettungswache Samerberg geplant

Gestiegene Einsatzzahlen und zusätzliche Spezialausrüstung erhöhen den Platzbedarf der Bergwacht Rosenheim – Samerberg. Auf der Ostseite des bestehenden Gebäudes soll nun eine neue Garage entstehen.

Die 2010 errichtete Bergrettungswache in Grainbach war im Durchschnitt für 50 Einsätze und zwei Einsatzfahrzeuge ausgelegt. In den letzten zehn Jahren haben sich die Einsatzzahlen fast verdreifacht. Durch zusätzliche Spezialausstattungen und Aufgabenfelder der Bergwacht muss mehr Ausrüstung vorgehalten werden. Mit dem Garagenanbau soll ein Stellplatz für das Einsatzleitfahrzeug und ein besserer Stellplatz für unser Quad mit Raupenketten entstehen, welches derzeit in zweiter Reihe parkt. Zusätzlich bekommen die Spezialisten der Höhlenrettung einen Stellplatz für den Höhlenrettungsanhänger und Platz für die Materialpflege und Ausbildung. So lassen sich die Einsatzzeiten und die Materialübersicht wesentlich verbessern. Außerdem will man eine Kletterwand für die Ausbildung der Anwärter und der Jugendgruppe errichten.

Insgesamt belaufen sich die kalkulierten Kosten für den Anbau auf 85 000 Euro. Ein Teil der Summe kann mit dem Eigenkapital der Bereitschaft, zahlreicher Stunden Eigenleistung der Mitglieder und der Unterstützung der Bergwacht Bayern und des Fördervereins der Bergwacht Rosenheim – Samerberg getragen werden. Zudem wurde ein Crowdfunding-Projekt gestartet. Damit soll die restliche Finanzierungslücke von 24 000 Euro geschlossen werden.
Weitere Infos zum Bauprojekt und wie man spenden kann, findet man auf
foerderverein-bergwacht.de.

Related Posts

Comments are closed.

« »