Einmaliges Erlebnis

02.11.2017 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Die „Olga Show“ am Samstag, 4. November, im KU‘KO Rosenheim

Ein einmaliges musikalisches Erlebnis erwartet die Besucher am 4. November im KU‘KO Rosenheim. Nach ihrem vom Publikum wie von den Medien gleichermaßen viel umjubelten Auftritt in der Berliner Philharmonie kommt die „Olga Show“ für einen Auftritt nach Rosenheim. Olga Kholodnaya an der Violine und Marino Colina am Schlagzeug geben ein Konzert mit Werken von Bach, Ravel und Mendelssohn Bartholdy.

Olga, die bereits im Alter von fünf Jahren mit dem Geigenspiel begonnen hatte und von vielen als Wunderkind gefeiert wurde, hat über die Jahre ihr Spiel perfektioniert und durch die Kombination mit Ihrem Mann Marino Colina am Schlagzeug etwas geschaffen, was seinesgleichen sucht. Die Musik der Olga Show ist voller Lebenslust, Virtuosität und Energie: Klassische Musik mit modernen Rhythmen, die eine ganz neue Dimension aufzeigen und damit ein Muss für jeden Musikliebhaber. Stillsitzen wie man es aus der Klassik kennt ist in diesem Fall unmöglich. Kein Wunder also, dass die Presse davon spricht, dass „Olga Show“ eine neue Musikrichtung begründet. Der 4. November ist als Konzerttermin natürlich nicht zufällig gewählt worden, es ist 170. Todestag von Mendelssohn Bartholdy. Diesem Tag möchte die „Olga Show“ einen besonderen Rahmen verleihen.

Karten gibt es bei allen Vorverkaufsstellen und beim KU‘KO Telefon 0 80 31/ 3 65 93 65.

Related Posts

Comments are closed.

« »