Einfach verzaubern lassen!

12.06.2018 • Aktuelles, Kurznachrichten

Mittsommermarkt erstmalig in Prien am 16. und 17. Juni

Mittsommer, das klingt so leicht, beschwingt, duftend und ein wenig übermütig. Sofort träumt man vom Urlaub, langen Tagen, warmen Nächten und Picknick mit Familie und Freunden mitten in der Natur.

Genauso präsentiert sich auch der Mittsommermarkt in Prien, der heuer Premiere hat und im Chiemsee-Saal (Kleiner Kursaal), Foyer und Kleinen Kurpark stattfindet. Der Markt öffnet am Samstag, 16. Juni, von 11 bis 19 Uhr, beginnt am Sonntag für die Frühaufsteher bereits um 9 Uhr und schließt um 17 Uhr.
Das umfangreiche Rahmenprogramm bietet Lehrreiches an wie zum Beispiel einen Workshop am Samstag, wie man würziges Bio-Kräutersalz selber zubereitet sowie an beiden Tagen Anleitungen zum richtigen Kneippen und Qi-gong-Übungen. Musikalisch romantisch betört Jan Leon Zeiler mit Gitarrenklängen, und Kinderaugen und -herzen belebt der Chiemsee-Kasperl Stephan Mikat mit seinem Stück „Kasperl und der Frühstücksdieb“. Stephan Mikat, bekannt als Moderator bei Radio Charivari, hat das Stück selber geschrieben und führt es zusammen mit seiner Tochter auf.

Die Erzeugnisse der ausstellenden Künstler sind bunt, schmückend und inspirierend. Die Anbieter der Kulinarik kitzeln den Gaumen mit allerlei Schmankerln und prickelnden Sommerweinen. Für Groß und Klein gibt es viel zum Anschauen, Spielen, Ausprobieren und natürlich auch zum Mitnehmen. Kinder können noch beim Holzbrandmaler zuschauen, sich schöne Zöpfe flechten lassen oder Reiskörner mit eigenem Namen gravieren.
Die Veranstalterin ist Christiane Möhner. Sie ist Kneipp Gesundheitstrainerin, ausgebildet in der Sebastian-Kneipp-Akademie in Bad
Wörishofen und Qigong-Lehrerin.

Der Chiemsee-Saal liegt an der Alten Rathausstraße im Zentrum von Prien, gleich neben der Tourist-Info und ist einfach zu erreichen. Parkplätze findet man ausreichend beidseits der Beilhackstraße. Und wer mit dem Radl oder zu Fuß kommt, findet einladende Rastplätze auf den neuen Bänken in und um den Kurpark.

Related Posts

Comments are closed.

« »