Er setzt sich tatkräftig für die Belange der Senioren ein: Josef Kugler.

Einfach unermüdlich aktiv

07.02.2017 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Vorsitzender des Seniorenbeirates Josef Kugler feiert seinen 80. Geburtstag

„Mich zur Ruhe zu setzen, das habe ich noch lange nicht vor!“, so bringt es mit einem charmanten Schmunzeln der aktive Rosenheimer Bürger und Vorsitzende des Seniorenbeirates, Josef Kugler auf den Punkt. Bei bester Gesundheit und unermüdlich aktiv und in vielen gesellschaftlichen Bereichen engagiert feiert der Rosenheimer am 9. Februar seinen 80. Geburtstag.

Geboren wurde Kugler in Auerbach in der Oberpfalz. Nach seinem Abitur und dem Abschluss zum Handelsfachwirt führte ihn sein beruflicher Weg durch ganz Deutschland, in die Schweiz, Österreich und sogar ins afrikanische Nigeria. Dort bekleidete er leitende Positionen bei vielen großen, renommierten Unternehmen wie Quelle, Kaufhof oder Karstadt. Bei einer seiner Stationen in Linz lernte Josef Kugler übrigens seine Ehefrau kennen, mit der er mittlerweile 34 Jahre lang glücklich verheiratet ist.
Im Jahr 1984 übernahm Josef Kugler die Geschäftsführung des HZ-Einkaufszentrums in Rosenheim. „Dass ich, nach all den Jahren des Reisens, in Rosenheim bleiben würde, das hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht geplant“, gesteht Kugler. Doch schnell schlugen er und seine Familie Wurzeln in der Stadt und ihrer Bürgergesellschaft. „Ich bin Rosenheimer seit 33 Jahren“, so der Jubilar.
Von Anfang an engagierte sich Josef Kugler sozial; so ist er etwa der Rosenheimer Nachbarschaftshilfe sehr verbunden und unterstützte die Arbeit des Vereins von Anbeginn an tatkräftig. Seiner sozialen Verantwortung gerecht wurde Josef Kugler auch 2003, als er als Geschäftsführer in Rente ging und dafür sorgte, dass die Angestellten des HZ-Einkaufszentrums, das zeitgleich schloss, auch im neuen Unternehmen weiter beschäftigt wurden.

Doch mit der Rente begann für Kugler keinesfalls die Zeit des „Nichtstuns“: „Mir war sehr schnell klar, dass ich mich weiter engagieren will. Das ist mein Weg, um weiterhin geistig aktiv zu bleiben.“ Josef Kugler war Gründungsmitglied er Aktiven Wirtschaftssenioren und dann Vorstandsmitglied der Aktiven Wirtschaftssenioren. Die kompetenten Mitarbeiter des Vereins geben ihr gesammeltes Wissen und ihre Erfahrung kostenlos weiter. Sie erteilen Auskunft unter anderem zur Gründung einer eigenen Firma, den Erhalt der unternehmerischen Existenz oder die Betriebsnachfolge.

Seit 2008 arbeitet Josef Kugler auch im Seniorenbeirat der Stadt Rosenheim mit, seit 2014 als dessen Erster Vorsitzender. Mit viel Leidenschaft und Einfühlungsvermögen kümmern er und sein Vorstandsteam sich um die Belange, Sorgen und Fragen der älteren Mitbürger und spielen dabei eine wertvolle Mittlerfunktion zwischen älteren Bürgern und Stadtverwaltung. „Bei unseren Sprechstunden oder beim regelmäßigen Seniorenfrühstück im Mehrgenerationenhaus der Arbeiterwohlfahrt, erfahren wir wirklich, wo den Menschen der Schuh drückt“, so Kugler. Als wohl dringendstes Problem stellt sich dabei bezahlbarer Wohnraum heraus: „Es tut mir in der Seele weh, dabei nicht konkret helfen und einfach Wohnungen schaffen zu können! Aber wir bleiben als Seniorenbeirat konsequent an diesem Thema dran und legen auch bei der Stadtverwaltung immer wieder den Finger auf diesen wunden Punkt!“

Sehr zufrieden zeigt sich Josef Kugler auch mit der Resonanz auf die erste Rosenheimer Seniorenmesse, die Ende letzten Jahres vom Seniorenbeirat veranstaltet und mit Unterstützung der Stadt verwirklicht werden konnte. Über 2500 Besucher konnten sich bei dieser bunten Schau im KU‘KO davon überzeugen, dass es vielfältige Möglichkeiten gibt, auch im Alter selbstbestimmt und würdig zu leben und auch mobil zu bleiben. Ein Erfolg, an dem man anknüpfen will und kann; und so steht auch ein Projekt, dem sich der aktive Jubilar in Zukunft widmen möchte, schon wieder fest. „Die nächste Seniorenmesse ist für 2018 schon wieder fest geplant!“, so Josef Kugler. ff

Related Posts

Comments are closed.

« »

Website Security Test