Im Tierheim, das rund um die Uhr für Notfälle erreichbar ist, werden pro Jahr rund 120 Fundkatzen abgegeben. Liebevoll kümmern sich die beiden Tierpflegerinnen Rabea Dib (links) und Martina Lötzsch um sie.

Ein neues Heim für Tiere

04.07.2017 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Pläne für neues Tierheim nehmen Gestalt an – Großes Sommerfest

„Es ist ein kleines finanzielles Wunder“, so bringt es Andrea Thomas, Vorsitzende des Tierschutzvereins Rosenheim, auf den Punkt. Nach jahrelanger Platznot und inzwischen fast untragbaren räumlichen Bedingungen im Rosenheimer Tierheim nehmen die Pläne für den dringend benötigten Neubau am jetzigen Standort am Gangsteig langsam Gestalt an. Möglich wurde er durch den Nachlass einer anonymen Tierfreundin, deren Herzenswunsch es war, mit diesem Geld das marode Tierheim durch einen funktionellen Neubau zu ersetzen. „Das verstehen wir als ein unbeschreibliches Glück für alle Tiere, die momentan bei uns leben und die wir noch aufnehmen werden. Und wir werden die Verantwortung, die dieser sehnlich erträumte und dringend notwendige Neubau mit sich bringt, sehr ernst nehmen“, so Andrea Thomas.

Mit viel Elan und Herzblut macht sie sich gemeinsam mit ihren Kollegen vom Vorstand in enger Abstimmung mit dem Deutschen Tierschutzverband gerade daran, Architektengespräche zu führen. Bereits vorher hat man sich mustergültige Tierheime angeschaut und sich so manche Anregung für das Rosenheimer Projekt geholt. Nach umfangreicher Vorbereitung und sorgfältiger Planung wird mit einem Spatenstich nicht vor April 2018 gerechnet.

Umfangreich über die Planungen informieren kann man sich übrigens beim großen Sommerfest des Tierschutzvereins mit buntem Programm am 23. Juli von 13 bis 17 Uhr auf dem Gelände des Tierheimes.

Tierschutzverein feiert 80. Geburtstag

Hier wird nicht nur der kommende Neubau gefeiert, es gibt auch ein respektables Jubiläum, das es zu begehen gilt: Der Tierschutzverein Rosenheim feiert sein 80-jähriges Bestehen. In einer eigens für diesen Anlass veröffentlichten und liebevoll gestalteten „Tierheimzeitung“ wird die wechselvolle und bewegte Geschichte seit 1937 nachgezeichnet. Eröffnung des ersten kleinen Tierheimes in der Austraße war bereits 1938, 1952 wechselte der Standort in die Rosenheimer Oberaustraße bis dann schließlich im Juni 1973 das Gebäude am Am Gangsteig eröffnet wurde.

Getragen wurden und werden die Aktivitäten des Vereins all die Jahre durch den Einsatz unzähliger engagierter Tierfreunde. „Alle verfolgten als gemeinsames Ziel den Tierschutz in Stadt und Landkreis Rosenheim – heute wie damals“, stellt Andrea Thomas bei ihrer Rückschau fest.

Und sie ist voller Optimismus: „Für die Zukunft unseres Vereins sind die Weichen gestellt und so blicken wir recht zuversichtlich auf die nächsten 20 Jahre und werden hoffentlich auch das 100-jährige Jubiläum erreichen“.

Related Posts

Comments are closed.

« »