Ein ganz großes „DANKESCHÖN“

08.08.2013 • Nachrichten

Staatsminister Marcel Huber zeichnete im Rosenheimer KU‘KO unermüdliche Fluthelfer aus

Einen feierlichen Empfang bereitete vegangene Woche die Bayerische Staatsregierung im Rosenheimer KU‘KO rund 650 Fluthelfern, die im Juni bei den teils dramatischen Hochwasserereignissen in der Stadt und im Landkreis Rosenheim im Einsatz waren.
In seiner Rede würdigte Staatsminister Marcel Huber den unermüdlichen Dauereinsatz und das Zusammenspiel aller Dienste, die teils bis zur Erschöpfung gegen die Fluten gekämpft haben.
Besonders würdigte Huber Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer und Landrat Josef Neiderhell, die maßgeblich an der Aufarbeitung des Schadenereignisses mitgewirkt haben.

Die Rosenheimer Oberbürgermeisterin dankte wie der Landrat den Helfern: „Danke Jungs und Mädels, ihr ward so was von sensationell gut, ich bin stolz darauf, dass ich bei euch sein darf“.

An den Staatsminister gerichtet sagte sie: „Kein Cent, der für den Katastrophenschutz ausgegeben wird, ist ein Cent zu viel“.
Für die Helfer gab es im KU‘KO ein Buffet und für jeden Anstecknadeln und Urkunden.

Den musikalischen Part der Feier übernahmen die „Cuba-Boarischen“ Die Moderation des Abends hatte Andi Nickl. Foto: Reisner

Related Posts

Comments are closed.

« »