echo-Spende an Hospizverein und SAPV

24.01.2017 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Schwerstkranken Menschen ein möglichst selbstbestimmtes Leben zuhause zu ermöglichen, sie und ihre Angehörigen kompetent und mitfühlend zu begleiten, das sind die Hauptanliegen des Jakobus Hospizvereins Rosenheim e.V. und der spezialisierten Ambulanten Palliativ-Versorgung (SAPV). An beide Organisationen spendete das echo jeweils 500 Euro, die Geschäftsführerin Irmgard Bauer (Mitte) an Barbara Noichl (rechts), Koordinatorin und stellvertretende Einsatzleitung beim Hospizverein und Jörg Eberhardt, leitender Palliativarzt (SAPV) sehr gerne überreichte. „Anstelle von Kundengeschenken zu Weihnachten haben wir uns wieder entschlossen, den Betrag zu spenden und damit die vorbildliche Arbeit des Hospizvereins und der SAPV zu unterstützen“, so Irmgard Bauer.

Related Posts

Comments are closed.

« »