Stimmungsvolle, traditionelle Volksmusik – dafür stehen die ,,Raith-Schwestern und da Blaimer“.

Duch das Jahr mit „Wisst‘s wou mei Hoamat is“

22.01.2014 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim

Raith-Schwestern mit besonderem Programm beim Hirzinger in Söllhuben

Mit ihrem Programm „Wisst‘s wou mei Hoamat is“ sind die ,,Raith Schwestern und da Blaimer“ gemeinsam mit dem Bassisten Robert Bischof am 15. März auf der Bühne im Gasthaus Hirzinger in Söllhuben. Karten gibt es unter der Telefonnummer 0 80 36/12 66.

Man kennt sie vor allem von ihrem kracherten Kabarettprogramm, die oberpfälzer Donnerstimmen, lebenslustig und laut: die Raith-Schwestern. Aber da gibt es neuerdings auch, oder vielmehr auch wieder, eine andere Seite: nämlich die stade Seite der Raiths, die Wurzeln, ihre originäre Herkunft, das was die Raith-Schwestern mit ihrer Heimat verbindet. Heimat, diesem Begriff, diesem Gefühl widmen sie jetzt ein anrührendes Bühnenprogramm – leise, ruhig, besinnlich und ausnahmsweise ganz ohne Schmarrn. Und das hat natürlich auch einen guten Grund. Susi und Tanja machen ja schon von Kindesbeinen an mit der ganzen Familie bayerische Volksmusik. Viele Archivaufnahmen im bayerischen Rundfunk zeugen von ihrer Beliebtheit und ihrem volksmusikalischem Wirken und Können seit den 70er-Jahren des letzten Jahrhunderts. Zu dieser Zeit lernten sie bei den zahlreichen Auftritten viele Urgesteine der Volksmusik kennen, deren Liedgut sich zum großen Teil aus mündlichen Überlieferungen zusammensetzte, und damit sammelte sich auch bei der Musikantenfamilie Raith ein reicher volksmusikalischer Schatz an, der heute kaum noch bekannt ist, und der jetzt mit dem Programm „Wisst‘s wou mei Hoamat is“ veröffentlicht wird.

Angelegt ist das, nach dem Lied „Wisst‘s wou mei Hoamat is“ betitelte Programm als eine Reise durch die vier Jahreszeiten. Dazwischen liest Andi Blaimer immer wieder sehr humorige, bisweilen makabere alte oberpfälzer Sagen, die stimmungsvoll mit Geräuschen und Musik ausgeschmückt werden.

Mit Steyrischer und Gitarre von den Raith-Schwestern bilden Robert Bischoff an Kontrabass und Tuba und der Multiinstrumentalist Andi Blaimer an Gitarre, Mundharmonika, Maultrommel, Okarina, Glissandopfeiffe, u.s.w. das musikalische Fundament, auf dem die kräftigen Stimmen von Tanja und Susanne die Herzen der Zuhörer anrühren.
Zusammen mit den Projektionen der Naturfotografien von Tanja, die geschmackvoll in Lichtstimmungen eingetaucht werden, könnte man das Programm „Wisst‘s wou mei Hoamat is“ fast als eine Art „moderner Multimedialer Heimatabend“ bezeichnen. Auf jeden Fall ist es aber eine liebevolle Hommage an die bayerische Volksmusik.
Für das Programm verlosen wir dreimal zwei Karten. Einfach eine Postkarte an echo, Hafnerstraße 8, 83022 Rosenheim oder eine E-Mail an info@ echo-rosenheim.de schicken. Kennwort ist ,,Raith-Schwestern“, Einsendeschluss ist Mittwoch, 5. Februar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Related Posts

Comments are closed.

« »

https://www.caviarbase.com http://www.simondeli.com http://www.weeklyleak.com replica handbags replica handbags hermes replica replica bags replica handbags replica hermes https://www.9replicabag.com replica bags replica handbags http://nwaedd.org replica hermes hermes replica iphone cases cheap jewelry wholesale jewelry sex toys cheap sex toys human hair wigs cheap nfl jerseys cheap jerseys http://www.kahnawake.com canada goose outlet hermes replica replica hermes http://www.gretel-killeen.com http://www.replicaaa.com replica handbags