Dringlichkeitsantrag angenommen

05.02.2019 • Aktuelles, Kurznachrichten

Stellungnahme zum Trinkwasserschutz

Einstimmig angenommen hat der Rosenheimer Stadtrat in seiner letzten Sitzung einen Dringlichkeitsantrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Er beschäftigt sich mit einer geplanten Bebauung in Bad Aibling, die in einem Teilbereich des Wasserschutzgebiets Willing liegt. Die Grünen fordern darin die Stadt auf, sämtliche Belange und Rechte geltend zu machen und fristgerecht eine Stellungnahme zum Bebauungsplan einzureichen. Der Leiter der Stadtwerke Rosenheim erläuterte in der Aussprache, dass die Trinkwasserbrunnen für die Rosenheimer Versorgung knapp nicht in dem betroffenen Gebiet lägen und somit die Stadt nicht Teil des formellen Verfahrens sei. Aber man sei natürlich „not amused“ über diese Pläne und habe die Verärgerung darüber schon in Gesprächen mit den zuständigen Behörden übermittelt.

Alle Fraktionen waren sich in der anschließenden Diskussion einig, in einer derartig sensiblen Angelegenheit wie der Trinkwasserversorgung klar Stellung zu beziehen und Präzedenzfälle wie diesen zu vermeiden.  ff

Related Posts

Comments are closed.

« »