Die Ubse im Gespräch: Gabriela Schmidt als Mutter Ubu und Alexander Rathmacher als Vater Ubu.

Drama „König Ubu“ zum Jubiläum

23.10.2013 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Theaterinsel feiert zehnjähriges Bestehen/Premiere ist am 24. Oktober

„Oh dieser Halunke! Dieser Feigling! Dieser gemeine habsüchtige Kriecher!“ Mutter Ubu bringt die herausragenden Eigenschaften ihres Mannes auf den Punkt. Und dennoch unterstützt sie ihn, ja sie provoziert ihn geradezu, den König Polens zu stürzen und selbst König zu werden – komme was da wolle!
Daniel Burton inszeniert mit dem Ensemble der Theaterinsel Rosenheim den König Ubu von Alfred Jarry aus dem Jahr 1897.

Das Drama spielt in einem fiktiven Polen. Vater Ubu, gespielt von Alexander Rathmacher, und Mutter Ubu, gespielt von Gabriela Schmidt, wollen mit Hilfe von Hauptmann Bordure (Klaus Lüders) und seinen Truppen die königliche Familie ermorden und die Macht ergreifen. Aber wie soll das denn gehen mit einem Anführer, der vor alles und jedem Angst hat, immer nur Leberwurst und Kalbsbraten isst und sich lieber unter dem Tisch versteckt als zu kämpfen? Da braucht es treue Untergebene, die sich opfern und für den „Chöf“ in den Kampf ziehen! Aber es siegt doch die Gerechtigkeit: Der Sohn des Königs bezwingt Vater Ubu. Und trotzdem ist es nutzlos, Herrn Ubu aus Polen zu verjagen, das Nirgendwo ist, denn wenn er sich auch zunächst mit irgendeiner künstlerischen Untätigkeit begnügen mag, etwa „schon Feuer zu machen, während die anderen noch Holz holen“ und Segelmannschaften durch die Ostsee kommandiert, so lässt er sich am Ende doch in Paris zum Finanzminister ernennen. Premiere ist am Donnerstag, 24. Oktober, um 20 Uhr in der Theaterinsel, Chiemseestraße 8, 0 80 31/9 00 82 03;

artenvorverkauf ist in der Buchhandlung Beer, Heilig-Geist-Straße 2b.
Weitere Spieltermine: Samstag, 26. Oktober, Freitag 1., Samstag, 2., Freitag, 8., Samstag, 9., Sonntag, 10., Freitag, 15., Samstag, 16., Sonntag, 17., Freitag, 22., Samstag, 23., Donnerstag, 28., Freitag, 29. und am Donnerstag, 30. November. Beginn ist immer um 20 Uhr, außer sonntags, da beginnt die Vorstellung um 19 Uhr.

Related Posts

Comments are closed.

« »

https://www.caviarbase.com http://www.simondeli.com http://www.weeklyleak.com replica handbags replica handbags hermes replica replica bags replica handbags replica hermes https://www.9replicabag.com replica bags replica handbags http://nwaedd.org replica hermes hermes replica iphone cases cheap jewelry wholesale jewelry sex toys cheap sex toys human hair wigs cheap nfl jerseys cheap jerseys http://www.kahnawake.com canada goose outlet