Ein Domorganist in Kolbermoor

24.09.2019 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim

Kolbermoorer Orgelmittwoch beginnt am 2. Oktober wieder

Am 2. Oktober um 19.45 Uhr startet der „Kolbermoorer Orgelmittwoch“ in der Pfarrkirche Wiederkunft Christi in seine achte Saison. Zum Auftakt gibt es gleich ein Meisterkonzert mit dem Domorganisten aus Eichstätt, Martin Bernreuther.
In seinem einstündigen Programm erklingen Werke von Bach, Schumann, Händel und anderer Komponisten.
Martin Bernreuther, geboren 1969 in Waldsassen, studierte Kirchenmusik und Orgel an der Musikhochschule in München bei Professor Franz Lehrndorfer. Nach den Abschlüssen Kirchenmusik Diplom A, Künstlerisches Diplom „Mit Auszeichnung“ und dem Erhalt des Meisterklassen-Diploms führte er seine Studien als Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes in Paris fort. Durch verschiedene Meisterkurse, unter anderem mit Jean Guillou, ergänzte er sein musikalisches Repertoire.

Im Jahr 1996 wurde Bernreuther zum Professor für Orgel, Improvisation und Cembalo an die Hochschule der Künste der Katholischen Universität von Porto, Portugal, berufen.

Nach mehrjähriger Tätigkeit am Münchner Dom und an der Pfarr- und Klosterkirche St. Birgitta und St. Alto in Altomünster erfolgte 2002 die Ernennung zum Domorganisten der Kathedrale Eichstätt und amtlichen Orgelsachverständigen des Bistums.
Eine umfangreiche Tätigkeit als Konzertorganist führt ihn regelmäßig in die bedeutendsten Kirchen und Kathedralen in ganz Europa. Bei internationalen Festivals in Arbois, Camaiore, Varenna und dem Carinthischen Sommer in Villach gastierte er wiederholt als Solist.
Bernreuther ist künstlerischer Leiter der Samstagskonzerte am Hohen Dom zu Eichstätt, Herausgeber verschiedener Orgelwerke und Interpret vielbeachteter CD-Einspielungen.
Wie immer ist der Eintritt zum Orgelmittwoch frei.

Related Posts

Comments are closed.

« »