Digitale Geschenke und 100 feine Stollen für die Kinder

22.12.2020 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

„Aktion Wunschzettel“ 2020 im Rosenheimer Kinderheim „Schöne Aussicht“

Anfangs, im Jahre 2016, war er noch alleine mit seiner Wunschzettel-Aktion: Holger Jarrath, IT-Unternehmer und leidenschaftlicher Unterstützer des Rosenheimer Kinderheims.

2017 spendierten dann die komro und JARRATH.COM gemeinsam ein dauerhaft freies WLAN für die Bewohner des Kinderheims im ganzen Gebäude. „Wir haben hier mit einer absolut professionellen Lösung geholfen. Besonders gut kam damals an, dass die Gruppensprecher aus den Reihen der Kinder und Jugendlichen selbst Vorschläge für die Internetzeiten erarbeitet haben,“ erinnert sich Gert Vorwalder, Geschäftsführer vom Rosenheimer Internet- und Kabelfernsehanbieter komro.

2018 und 2019 haben komro und JARRATH.COM dann immer pünktlich zu Weihnachten die Wunschzettel der Kinderheim-Bewohner aus den Bereichen Multimedia und IT erfüllt.

Heuer, im für viele Firmen nicht einfachen „Corona“-Jahr, ist es Holger Jarrath sogar gelungen, den Kreis der Spender zu vergrößern. „Direkte und sofort sichtbare Hilfe ist nun einmal das Wichtigste hier im Kinderheim. Für eine zeitgemäße IT-Ausstattung reichen die staatlichen Regelsätze bei weitem nicht aus.“
Neben der ROSIK e. V., konnte auch die Rosenheimer Firma Sommer Informatik von der Wunschzettel-Idee begeistert werden. Juniorchef Alexander Sommer überreichte Heimleiterin Wilhelmine Hansen einen Scheck über 5000 Euro. Von der komro und von JARRATH.COM gab es sechs nagelneue Laptops und Alexander Dalzio, ROSIK-Geschäftsführer, spendierte die notwendige Software-Ausstattung für die neuen mobilen Computer.
Einrichtungsleiterin Wilhelmine Hansen: „Die Laptops brauchen wir ganz dringend für den Distanz-Unterricht unserer größeren Kinder im Lockdown und darüber hinaus.“ „Und mit der zusätzlichen Geldspende von Sommer Informatik können wir einen lang geplanten gemeinsamen Ausflug mit den Kindern im kommenden Jahr organisieren,“ freut sich Frau Hansen über die diesjährige Zusatzspende.
Garniert wurden die digitalen Weihnachtsgeschenke dieses Jahr von Konditormeister Toni Eicher aus Erharting mit 100 leckeren Stollen für die Kids: „Wir wissen natürlich, was die Kinder gerne mögen. Deshalb haben wir aus unserer riesigen Stollenauswahl genau die Sorten mitgebracht, die gerne von den Kindern genascht werden.“

Related Posts

Comments are closed.

« »